LG G3: Release in den nächsten Wochen bestätigt

Her damit !34
Wie das nur in Japan erhältliche Isai: So könnte das LG G3 aussehen
Wie das nur in Japan erhältliche Isai: So könnte das LG G3 aussehen(© 2014 Twitter/evleaks)

Das LG G3 steht in den Startlöchern – noch in diesem Quartal soll der Release des Smartphones stattfinden, das mit dem HTC One M8 und dem Samsung Galaxy S5 in Konkurrenz treten soll. Das bestätigte jetzt das Unternehmen am Dienstag im Rahmen einer Presseveranstaltung in Seoul. Somit kommt das Smartphone früher als bislang erwartet.

Auf der Veranstaltung in Seoul standen die Quartalszahlen von LG für 2014 im Vordergrund – doch kam dabei auch zur Sprache, dass das LG G3 im zweiten Quartal erscheinen werde, möglicherweise gegen Ende Mai. Mit dem Zeitpunkt würde das Smartphone direkt in eine Lücke stoßen, die jüngst entstanden ist. Die Konkurrenz hat mit dem HTC One M8 und dem Samsung Galaxy S5 bereits wichtige Flaggschiffe veröffentlicht, von beiden Geräten sollen nun weitere Ableger kommen.

Nun müssen sich Samsung und HTC auf einen harten Kampf einstellen. Samsung etwa hatte angekündigt, sein einen Ableger seines Flaggschiffs in Form des Galaxy S5 Prime noch im Juni der Öffentlichkeit präsentieren. Auch ist im Moment das günstigere HTC One M8 Ace im Gespräch, das bald gezeigt werden könnte. Wie es aussieht, kommt LG mit seiner kommenden Veröffentlichung den beiden Konkurrenten zuvor.

LG G3 mit 5,5-Zoll-Display?

Wie das LG G3 genau aussehen und mit welcher Hardware es ausgestattet sein wird, haben die Koreaner bislang noch nicht bestätigt. Einem Leak zufolge verfügt das Android-Smartphone über ein hochauflösendes 5,5-Zoll-Display, das mit 2560 x 1440 Bildpunkten auflösen soll. Zum Vergleich: Der erfolgreiche Vorgänger G2 ist mit einem 5,2-Zoll-Display ausgestattet, das 1920 x 1080 Pixel darstellt. Gleich bleiben soll hingegen die Rechenleistung. Wie auch im G2 soll ein Snapdragon 800 mit 2,26 GHz zum Einsatz kommen – unterstützt von drei GB Arbeitsspeicher. In Sachen Optik könnte sich das Smartphone am dem LG Isai orientieren, das nur in Japan erscheinen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !7Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.