LG G4: Hersteller-Webseite weist auf neuen Ableger hin

Her damit !57
Wie das LG G4 aussehen wird, ist noch unklar
Wie das LG G4 aussehen wird, ist noch unklar(© 2015 CURVED)

Das LG G4 wird nicht beim MWC in Barcelona vorgestellt, dennoch hat das neue Flaggschiff des koreanischen Herstellers nun wieder auf sich aufmerksam gemacht. Im Quelltext einer Webseite von LG stießen findige Leser auf ein neues Nutzerprofil, berichtet MyLGPhones. Die Daten gehören offenbar zum nächsten Spitzen-Smartphone des Herstellers.

Die Modellnummer des Gerätes wird im Code der offiziellen LG-Webseite mit LG-H818 angegeben – und soll sich auf das LG G4 beziehen. Die wenigen ebenfalls im Quelltext enthaltenen Hinweise passen allerdings auch gut zu dieser Vermutung: So handelt es sich bei dem neuen Smartphone zum einen offensichtlich um eines von LG und zum anderen soll dessen Bildschirm die üppige Auflösung von 1440 x 2560 Pixeln beherrschen.

Modellnummer passt zum letzten Hinweis auf das LG G4

Auch der letzte Fund, der auf die nahende Vorstellung des neuen Premium-Smartphones von LG hinweist, passt gut zur jetzigen Entdeckung. Damals war es ebenfalls ein Nutzerprofil auf einer LG-Webseite, das allerdings zur Variante für den US-Mobilfunkanbieter AT&T gehört haben soll. Dessen recht ähnliche Modellnummer lautete LG-810. Das neue Gerät mit der Nummer LG-818 soll vermutlich für den asiatischen Markt bestimmt sein.

Wann das LG G4 offiziell vorgestellt wird, ist noch nicht geklärt. Sicher scheint nur, dass es nicht auf dem MWC in Barcelona zu sehen sein wird. Anschließend dürfte der Hersteller aus Korea sich aber nicht mehr allzu viel Zeit lassen. Ursprünglich hieß es in einem Statement, dass das Gerät nicht vor Mai erscheinen werde. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, laut der die Präsentation des LG G4 im April stattfinden soll. Eine Übersicht mit allen Gerüchten zum neuen Spitzen-Gerät von LG findet Ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten3
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.