LG G4-Nachfolger: Release in der zweiten Jahreshälfte

Her damit !22
Der Nachfolger des LG G4 steht schon in den Startlöchern
Der Nachfolger des LG G4 steht schon in den Startlöchern (© 2015 CURVED)

LG geht in die Smartphone-Offensive: Neben dem anstehenden LG G4 will das südkoreanische Unternehmen bereits in der zweiten Jahreshälfte 2015 ein weiteres High-End-Gerät auf den Markt bringen – und das G4 damit noch übertrumpfen.

LG hat sich offenbar Einiges vorgenommen, um sich den verlorenen dritten Platz der weltgrößten Smartphone-Hersteller von Xiaomi zurückzuerobern. Wie The Korea Herald berichtet, kündigte LG Mobile Chef Cho Juno auf dem Mobile World Congress in Barcelona an, dass sein Unternehmen neben dem LG G4 ein weiteres Flaggschiff plant, das bezüglich seiner Spezifikationen noch über der G-Serie stehen soll. Damit wolle man die Lücke zu Samsung und Apples schließen.

LG G4 gibt die Richtung vor

Genaue Informationen über den LG G4-Nachfolger wollte Cho Juno allerdings nicht verraten. Lediglich einen groben Zeitraum für den Release gab er bekannt. Demnach soll das geheimnisvolle Top-Smartphone im Verlauf der zweiten Jahreshälfte 2015 erscheinen – was durchaus für einen recht baldigen LG G4-Release spricht. Erst vor Kurzem überraschte Juno mit der Aussage, dass sich das kommende Top-Smartphone seines Unternehmens radikal vom Vorgänger LG G3 unterscheiden wird. So soll das Gerät neben einer enorm verbesserten Version der LG User Experience-Software (UX) auch ein komplett erneuertes Oberflächen-Design erhalten.

Es ist daher wahrscheinlich, dass auch der frisch angekündigte Nachfolger des LG G4 einige Rundumerneuerungen spendiert bekommt. Da LG beispielsweise zurzeit intensiv an einem hauseigenen Chipset werkelt, könnte eben dieser Prozessor bereits seinen Einsatz in dem Smartphone finden. Mit dem Release des LG G4 wird unterdessen im April 2015 gerechnet. Bis dahin gibt es alle Informationen rund um das kommende High-End-Gerät der Südkoreaner zusammengefasst in unserer Übersicht zum LG G4.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !17LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.