LG G4: Stylus gehört offenbar doch einem Ableger

LG G4 curved
LG G4 curved(© 2015 CURVED)

Doch kein Stylus für das LG G4? Eine Quelle will den Kollegen von My LG verraten haben, dass das kommende Flaggschiff von LG entgegen vorherigen Gerüchten keine digitale Eingabehilfe bekommen soll. Stattdessen soll es ein anderes Modell mit Stylus geben.

Vor Kurzem ließ die Gerüchteküche verlauten, dass LG seinem kommenden High-End-Phablet einen Stylus spendiert und das neue Spitzen-Gerät es somit mit Samsungs Galaxy Note 4 aufnehmen könne. Zudem sicherten sich die Südkoreaner die Markenrechte an den Namen "LG G Pen" sowie "LG Scrawl". Ein weiterer eindeutiger Hinweis auf eine Stylus-Beigabe für das LG G4. Doch nun sieht alles danach aus, dass der Stift für ein anderes LG-Modell vorgesehen ist.

Neues Patent deutet LG G4 Stylus an

Wie eine Quelle gegenüber My LG verlauten ließ, plant das Unternehmen angeblich ein neues Modell mit dem Namen LG G4 Stylus. Dieses soll genau wie das LG G3 Stylus ein Mittelklasse-Gerät werden. Es könne demnach sehr gut sein, dass der Stylus für eben dieses Smartphone vorgesehen ist, welches dann zeitgleich mit dem eigentlichen LG G4 auf den Markt kommen könnte. Eine Anmeldung für den Markennamen G4 Stylus ist zudem bereits beim amerikanischen United States Patent and Trademark Office dokumentiert.

Das LG G3 Stylus wurde im Jahr 2014 auf den Markt gebracht und verfügt unter anderem über ein 5,5-Zoll-qHD-Display, 1GB RAM, eine 13-Megapixel-Kamera sowie einen 3000 mAh-Akku. Es ist wahrscheinlich, dass das vermutete LG G4 Stylus mit leicht verbesserten Spezifikationen auf den Markt kommt. Über das Top-Modell LG G4 ist bislang wiederum noch relativ wenig bekannt. Lediglich Informationen zur Kamera sind bisher durchgesickert und zudem wird angenommen, dass Qualcomms neuer High-End-Chip Snapdragon 810 zum Einsatz kommen wird. Ein genauer Release-Termin für das LG G4 ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !13Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !12So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.