LG G4s: Mittelklasse-Ableger mit starken Kamera-Features vorgestellt

Die Abstammung vom LG G4 ist beim LG G4s deutlich zu erkennen
Die Abstammung vom LG G4 ist beim LG G4s deutlich zu erkennen(© 2015 LG)

LG hat das LG G4s offiziell angekündigt: Beim kleinen Bruder des LG G4 setzt der Hersteller auf solide Mittelklasse-Hardware. Das Gerät erhält aber die von Gelegenheits-Fotografen so geschätzten manuellen Kamera-Funktionen, wie LG in einer Pressemitteilung berichtet. Auch beim Display und Prozessor müsst Ihr Euch im Vergleich zum Spitzenmodell beim LG G4s mit kaum weniger begnügen.

Anstatt des 5,5-Zoll-Quad-HD-Displays des teureren Modells verbaut LG beim G4s einen etwas kleineren 5,2-Zoll-IPS-Touchscreen mit Full-HD-Auflösung. Das ist nicht unbedingt von Nachteil, denn dadurch fällt die verminderte Rechenleistung des eingesetzten Achtkern-Prozessors Snapdragon 615 mit 1,5 GHz Takt weniger ins Gewicht. Der interne Speicher ist mit 8 Gigabyte allerdings etwas knapp bemessen - immerhin lässt sich dieser mittels microSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern.

LG G4s: Weniger Megapixel, viele Kamera-Funktionen

Die Rückkamera erzeugt zwar nur Bilder mit 8 MP, aber immerhin habt Ihr wie beim LG G4 die Möglichkeit über den Expertenmodus ISO-Wert, Verschlusszeit und Weißabgleich manuell einzustellen. Im Gespann mit schnellem Laser-Autofokus und einem eingebauten Farbspektrum-Sensor soll das LG G4s besonders gut als Kamera für unterwegs taugen. Bei der 5-MP-Front-Kamera könnt Ihr mit einem Tipp gleich mehrere Selfies einfangen und hinterher das beste auswählen.

Das LG G4s bietet natürlich WLAN, Bluetooth, GPS und auch LTE. Es misst 142,7 x 72,6 x 9,85 mm, wiegt knapp 140 Gramm und läuft ab Werk bereits mit Android 5.1.1 Lollipop. Laut LG kommt die günstigere G4-Variante im August in den Farben Metallic-Silber und Keramik-Weiß in den Handel. Zum genauen Preis macht LG bislang noch keine Angaben.


Weitere Artikel zum Thema
Ab 599 Euro: "Spark" ist DJIs erste Selfie-Drohne
Guido Karsten
DJI Spark YouTube DJI
DJI hat eine neue Drohne vorgestellt: "Spark" ist besonders auf Selfies ausgelegt und sehr viel kleiner als die bisherigen Modelle des Herstellers.
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.