LG G4s: Mittelklasse-Ableger mit starken Kamera-Features vorgestellt

Die Abstammung vom LG G4 ist beim LG G4s deutlich zu erkennen
Die Abstammung vom LG G4 ist beim LG G4s deutlich zu erkennen(© 2015 LG)

LG hat das LG G4s offiziell angekündigt: Beim kleinen Bruder des LG G4 setzt der Hersteller auf solide Mittelklasse-Hardware. Das Gerät erhält aber die von Gelegenheits-Fotografen so geschätzten manuellen Kamera-Funktionen, wie LG in einer Pressemitteilung berichtet. Auch beim Display und Prozessor müsst Ihr Euch im Vergleich zum Spitzenmodell beim LG G4s mit kaum weniger begnügen.

Anstatt des 5,5-Zoll-Quad-HD-Displays des teureren Modells verbaut LG beim G4s einen etwas kleineren 5,2-Zoll-IPS-Touchscreen mit Full-HD-Auflösung. Das ist nicht unbedingt von Nachteil, denn dadurch fällt die verminderte Rechenleistung des eingesetzten Achtkern-Prozessors Snapdragon 615 mit 1,5 GHz Takt weniger ins Gewicht. Der interne Speicher ist mit 8 Gigabyte allerdings etwas knapp bemessen - immerhin lässt sich dieser mittels microSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern.

LG G4s: Weniger Megapixel, viele Kamera-Funktionen

Die Rückkamera erzeugt zwar nur Bilder mit 8 MP, aber immerhin habt Ihr wie beim LG G4 die Möglichkeit über den Expertenmodus ISO-Wert, Verschlusszeit und Weißabgleich manuell einzustellen. Im Gespann mit schnellem Laser-Autofokus und einem eingebauten Farbspektrum-Sensor soll das LG G4s besonders gut als Kamera für unterwegs taugen. Bei der 5-MP-Front-Kamera könnt Ihr mit einem Tipp gleich mehrere Selfies einfangen und hinterher das beste auswählen.

Das LG G4s bietet natürlich WLAN, Bluetooth, GPS und auch LTE. Es misst 142,7 x 72,6 x 9,85 mm, wiegt knapp 140 Gramm und läuft ab Werk bereits mit Android 5.1.1 Lollipop. Laut LG kommt die günstigere G4-Variante im August in den Farben Metallic-Silber und Keramik-Weiß in den Handel. Zum genauen Preis macht LG bislang noch keine Angaben.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.