LG G5 und LG V20 erhalten keine Android- und Sicherheitsupdates mehr

Peinlich !5
Der Nachfolger des LG G5 erhält weiterhin Updates
Der Nachfolger des LG G5 erhält weiterhin Updates(© 2017 CURVED)

Mit dem LG G5 und dem LG V20 geraten zwei betagte Flaggschiffe aufs Abstellgleis. Ab sofort erhalten die beiden Smartphones keine Android- und Sicherheitsupdates mehr. Eines der beiden Geräte hätte Android Pie theoretisch jedoch noch erhalten können.

Der Smartphone-Hersteller LG hat den Support für seine zwei ehemaligen Topmodelle G5 und V20 offenbar eingestellt, wie XDA Developers berichtet. Künftig wird es für beide Geräte keine weiteren Sicherheitspatches oder gar neuen Android-Versionen geben. Dies geht aus einer Webseite hervor, welche die weiterhin unterstützten Modelle auflistet – seit Kurzem fehlen die zwei zuvor erwähnten LG-Smartphones dort. Damit bleibt es für beide Handys bei Android Oreo als Betriebssystem. Die Nachfolger LG G6 und auch LG V30 bekommen indes weiterhin Aktualisierungen.

Flaggschiffe außer Dienst gestellt

Im Hinblick auf das LG V20 könnte dieser Umstand den einen oder anderen Nutzer verärgern. Der hierzulande nicht veröffentlichte Vorgänger des LG V30 hat die Aktualisierung auf Android 8 erst im Sommer 2018 erhalten. Ungefähr zu dieser Zeit stellte Google bereits Android Pie offiziell vor. Angesichts dessen, dass LG für das ehemalige Top-Smartphone eigentlich zwei Jahre nach Release noch Updates bringen wollte, wäre ein Update auf Android 9 also zumindest theoretisch möglich gewesen.

Besitzer von LG G5 und V20 müssen sich nun überlegen, ob es Zeit für den Umstieg auf ein neueres Smartphone  ist. Da der Großteil der am Markt erhältlichen Handys nur für wenige Jahre neue Android-Versionen und Sicherheitsupdates erhält, sehen sich manche Nutzer zu regelmäßigen Hardware-Upgrades geradezu gezwungen. Google selbst verpflichtet Smartphone-Hersteller zu Updates über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren, wie geleakte Vertragsinhalte belegen sollen.


Weitere Artikel zum Thema
LG: Smart-TVs mit AirPlay 2 erschei­nen im April 2019
Michael Keller
Über AirPlay 2 könnt ihr bald iPhone-Inhalte auf den LG-Fernseher übertragen
LG hat neue Fernseher angekündigt: Erste Smart-TV-Geräte mit AirPlay-2-Unterstützung sollen noch im Frühling 2019 erhältlich sein.
LG G8 ThinQ: So viel soll das Top-Smart­phone kosten
Christoph Lübben
Das LG G8 ThinQ dürfte ähnlich viel wie andere aktuelle Flaggschiffe kosten
Wie teuer wird das LG G8 ThinQ? Zumindest der Verkaufspreis für Südkorea steht nun fest. Dieser lässt Rückschlüsse auf den deutschen Preis zu.
Warten auf das LG G8 ThinQ: Deutsch­land bekommt zuerst das LG G8s ThinQ
Jan Johannsen
Die besondere Frontkamera hat auch das LG G8s, nur das Sound-Display und der QuadDAC fehlen.
Wer das Sound-Display des LG G8 ausprobieren will, muss Geduld haben. Zuerst erscheint das LG G8s. Aber selbst da sind die Zeitangaben sehr wage.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.