LG G6, Huawei P10 und mehr: Was wir vom MWC 2017 erwarten können

Her damit !5
Hier findet auch in diesem Jahr Ende Februar der Mobile World Congress statt
Hier findet auch in diesem Jahr Ende Februar der Mobile World Congress statt(© 2014 CC: Flickr/melenita2012)

Nokia meldet sich zurück, das LG G6 steht in den Startlöchern und auch andere Smartphone-Hersteller haben Gerüchten zufolge neue Geräte im Gepäck, wenn wir Ende Februar zum Mobile World Congress (MWC) nach Barcelona blicken. Das können wir erwarten.

Der Mobile World Congress (27.2. - 2.3.2017) in Barcelona ist für Europa die Messe der großen Neuvorstellungen im Smartphone-Bereich. Auch wenn Samsung in diesem Jahr nicht mit dabei ist und das Galaxy S8 noch eine Weile unter Verschluss hält, scheint es eine spannende Messe zu werden.

Viele neue Smartphones

Allen voran wird LG mit dem G6 sein diesjähriges Flaggschiff präsentieren. Angeblich soll dies das erste Smartphone abseits von den Google Pixel-Geräten werden, dass den Google Assistant an Bord hat. Außerdem soll es wasserdicht sein – der austauschbare Akku wäre damit Geschichte.

Angebliches Foto des LG G6 mit Google Assistant.(© 2017 LG, CURVED Montage)

Auch um ein neues Gerät von Huawei ranken sich die Gerüchte. Die Rede ist von dem P10, das ausgestattet mit einer Dual-Kamera von Leica und 5,5-Zoll-QHD-Display mit abgerundeten Kanten sogar schon kurz nach dem MWC verfügbar sein soll.

Leak zum Huawei P10(© 2017 GizmoChina)

Nokia feiert sein Comeback und wird wahrscheinlich das Nokia 6 nun auch in Europa auf den Markt bringen und eventuell ein neues Flaggschiff mit dem Namen P1 vorstellen. Sony soll dagegen gleich mit fünf verschiedenen Geräten in Barcelona auftreten, von denen zwei als Top-Modelle mit dem neusten Snapdragon-Prozessor ausgestattet seien. Lenovo könnte Gerüchten zufolge Nachfolger für seine kamerastarken Mittelklasse-Smartphones zeigen. Diese hießen dann Moto G5 und Moto G5 Plus. Auch über ein neues Moto X wird spekuliert.

Wer auf Smartphones mit echten Tasten steht, sollte am 25. Februar die Neuigkeiten von BlackBerry verfolgen. Mercury, das neue Smartphone mit Daumentastatur, wird in seiner fertigen Version präsentiert.

Leak zum Alcatel Tech2(© 2017 Tech2)

Alcatel wird auf dem MWC sein modulares Smartphone und vier weitere Geräte vorstellen. Was genau bei dem noch unbenannten Mittelklasse-Handy modular sein soll und in welcher Art und Weise das Zubehör am Smartphone befestigt wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Xiaomi lässt den MWC in diesem Jahr aus. HTC hatte vor Kurzem erst seine beiden Geräte HTC U und HTC U Play vorgestellt. Für den MWC hat der Hersteller keine Keynote geplant. Dass das neue Flaggschiff HTC 11 gezeigt wird, ist unwahrscheinlich.

Smartwatches mit Android Wear 2.0

Angeblich hat LG nicht nur sein neues Flaggschiff G6 im Gepäck, sondern wird auch zwei runde Smartwatches mit Android Wear 2.0 auf den europäischen Markt schicken, die eine eigene LTE-Verbindung aufbauen. Google und LG wollen diese Uhren schon am 9. Februar zusammen mit der neuen Version des Wearable-Betriebssystem präsentieren. In de USA gehen sie schon am 10. Februar in den Verkauf – nach dem MWC dann wohl auch bei uns.

Auch Huawei soll seine Huawei Watch 2 auf dem MWC offiziell vorstellen. Angeblich soll das neue Modell ein bisschen sportlicher designt sein als die erste Generation der smarten Huawei-Uhren. auch hier soll eine SIM-Karte einsetzbar sein, sodass Ihr telefonieren könnt, auch wenn Euer Smartphone gerade nicht in Eurer Nähe oder mit der Uhr gekoppelt ist.

Tablets

Samsung zeigt zwar sein neues Smartphone-Flaggschiff nicht auf dem MWC, ist aber dennoch auf der Messe präsent. Allem Anschein nach haben die Koreaner ein neues Android-Tablet im Gepäck, das auf den Namen Samsung Galaxy Tab S3 hört. Es soll 9,6 Zoll groß sein, vier Gigabyte Arbeitsspeicher bieten, mit Android 7 Nougat laufen und eine Auflösung von 2048 x 1536 haben.

Im vergangenen Jahr überraschte der chinesische Hersteller Huawei mit seinem Tablet Matebook. Vielleicht sehen wir in diesem Jahr schon einen Nachfolger oder zumindest ein Gerät mit technischem Update?

Drohnen, Gadgets und mehr

Abseits der Smartphones und Tablets finden wir auch Drohnen-Hersteller und jede Menge Gadgets.  Unter anderem wird DJI wird zum Beispiel seine beiden Top-Produkte Inspire 2 und Phantom Pro 4 ausstellen. Und auch im vernetzten Zuhause werden wir mit Sicherheit einige neue Geräte entdecken können.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
1
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.