LG G7 ThinQ wird Anfang Mai vorgestellt

Supergeil !10
Das LG G7 ThinQ wird der Nachfolger des LG G6 (Bild)
Das LG G7 ThinQ wird der Nachfolger des LG G6 (Bild)(© 2017 CURVED)

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Gerade erst tauchte ein mutmaßliches Pressebild vom LG G7 ThinQ auf, da legt der Hersteller mit einer offiziellen Mitteilung nach und informiert, wann sein neues Flaggschiff vorgestellt wird.

LG kündigte auf seiner koreanischen Webseite zwei Veranstaltungen an, auf denen das G7 ThinQ der Öffentlichkeit präsentiert werden soll: Sein Debüt feiert das Smartphone am 2. Mai 2018 im Metropolitan West in New York. Einen Tag später stellt LG sein neues Modell noch einmal in Seoul vor.

Starker Chipsatz und viele KI-Features?

Stimmen die Gerüchte, ist im High-End-Smartphone ein Snapdragon 845 verarbeitet, der auf 6 GB RAM zugreift. Eine zweite Variante kommt angeblich mit 4 GB aus. Der interne Speicher soll bei 64 GB liegen. Zuvor bereits veröffentlichte Bilder zeigen zudem die fünf mutmaßlichen Farbvarianten. Zudem soll es ein Premium-Modell geben, das wohl über eine vertikal angeordnete Dualkamera verfügt. Der trendige schmale Rahmen und die Notch für die Selfie-Kamera dürfen auch nicht fehlen. Die Display-Aussparung lässt sich offenbar auch optional verstecken.

Das LG G7 ThinQ – der Name lässt es bereits erahnen – wird außerdem über zahlreiche KI-Funktionen verfügen, teilen die Südkoreaner mit. Einige der intelligenten Features sollen die Kamera betreffen. Wirklich ins Detail geht LG aber noch nicht. Unbekannt bleibt zudem, welchen Preis der Hersteller aufruft und wie zeitnah zu der Präsentation das Smartphone ausgeliefert wird.

Weitere Artikel zum Thema
LG G7 ThinQ: Neues Pres­se­bild vorab durch­ge­si­ckert
Lars Wertgen2
Das LG G6 kam noch ohne Notch aus
Leak-Experte Evan Blass hat ein neues Bild vom LG G7 ThinQ veröffentlicht – auf dem auch der Power-Button zu sehen ist.
LG G7 ThinQ erst­mals im Detail und in allen Farb­va­ri­an­ten zu sehen
Francis Lido4
Beim Vorgänger des LG G7 ThinQ sind die Objektive der Dualkamera nebeneinander angeordnet
Offizielle Pressebilder sollen das LG G7 ThinQ in allen Farben zeigen. Außerdem sind Vorder- und Rückseite gut erkennbar.
LG G7: So soll das nächste Flagg­schiff tatsäch­lich heißen
Guido Karsten3
LG G7 ThinQ Rendermodell
Das LG G7 wird wie das LG V30S den Beinamen "ThinQ" erhalten. Offenbar setzt der Hersteller auch bei diesem Gerät auf KI-Funktionen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.