LG G8 ThinQ: Erste Pressebilder durchgesickert

Beim Vorgänger des LG G8 ThinQ ist die Dualkamera noch vertikal angeordnet.
Beim Vorgänger des LG G8 ThinQ ist die Dualkamera noch vertikal angeordnet.(© 2018 CURVED)

Erst vor einer Weile veröffentlichte Leak-Experte Steve Hemmerstoffer mutmaßliche CAD-Bilder zum LG G8 ThinQ. Der Hersteller reagierte darauf und bezeichnete diese als spekulativ. Nun sind jedoch offenbar Presse-Renderbilder aufgetaucht, die das bisher Gezeigte weitgehend bestätigten.

XDA Developers will die neuen Bilder zum LG G8 ThinQ von einer anonymen Quelle erhalten haben. Ihr könnt sie euch in dem Tweet am Ende dieses Artikels anschauen. Wie in den zuvor von Steve Hemmerstoffer veröffentlichten CAD-Bildern ist auch in dem neuen Material eine breite Notch zu erkennen. XDA Developers vermutet, dass sich darin außer der Frontkamera auch Sensoren für eine fortschrittliche Gesichtserkennung befinden könnten.

Display als Lautsprecher?

Allerdings sei es auch möglich, dass die Sensoren in der Notch einem anderen Zweck dienen. Nicht in der Aussparung zu erkennen ist dagegen ein Hörmuschel. Angeblich soll der Hersteller darauf verzichten und stattdessen auf die sogenannte "Sound on Display"-Technologie setzen, bei der – vereinfacht gesagt – der Bildschirm als Lautsprecher fungiert.

Die Lautstärketasten des LG G8 ThinQ befinden sich offenbar auf der linken Seite. Darunter verbaut der Hersteller anscheinend einen zusätzlichen Button, über den sich der Google Assistant aufrufen lässt. Powerbutton und SIM-Karten-Schacht nehmen dagegen wohl auf der rechten Seite Platz.

Außerdem scheinen die Pressebilder zu bestätigen, dass sich der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite befindet – und damit nicht wie bei mehreren aktuellen Top-Modellen im Display. Oberhalb des Sensors zeigt sich eine horizontal angeordnete Dualkamera, der ein LED-Blitz zur Seite steht.


Weitere Artikel zum Thema
LG Q60 und Co.: Herstel­ler kündigt drei neue Mittel­klasse-Smart­pho­nes an
Francis Lido
Von links nach rechts: LG Q60, K50 und K40
LG hat drei neue Smartphones vorgestellt: LG Q60, K50 und K40 gehören der Mittelklasse an.
LG hat falt­ba­res Smart­phone auf Eis gelegt
Christoph Lübben
LG will vorerst weiterhin auf Smartphones wie das LG G7 ThinQ (Bild) ohne flexiblen Screen setzen
Das faltbare Smartphone von LG erscheint vorerst nicht. Laut dem Hersteller ist die Zeit für ein solches Gerät noch nicht reif.
LG V50 ThinQ: So soll das Premium-Smart­phone ausse­hen
Francis Lido
Bereits der Vorgänger des LG V50 ThinQ besitzt eine Triple-Kamera.
Ein Leak-Experte zeigt uns das LG V50 ThinQ. Einige Fragen bleiben allerdings weiterhin offen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.