LG hat faltbares Smartphone auf Eis gelegt

LG will vorerst weiterhin auf Smartphones wie das LG G7 ThinQ (Bild) ohne flexiblen Screen setzen
LG will vorerst weiterhin auf Smartphones wie das LG G7 ThinQ (Bild) ohne flexiblen Screen setzen(© 2018 CURVED)

2019 wird offenbar das Jahr der faltbaren Smartphones. Mehrere Hersteller wollen ein entsprechendes Gerät vorstellen. Doch nicht LG: Nun hat sich das Unternehmen dazu entschieden, ihr Handy mit flexiblem Display noch nicht auf den Markt zu bringen. Allerdings soll ein Smartphone-Gadget erscheinen, das eine Art Alternative darstellen könnte.

Eigentlich wollte LG sein faltbares Smartphone gemeinsam mit seinem ersten 5G-Handy vorstellen, wie The Korea Times berichtet. Doch der Plan hat sich offenbar geändert. So habe der Hersteller die Veröffentlichung eines entsprechenden Gerätes geprüft und sich dagegen entschieden. Zunächst soll der Fokus darauf liegen, eine bessere Position am Markt zu erlangen, bevor ein faltbares Smartphone in die Massenproduktion geht.

Optionales zweites Display als Alternative

Eine genauere Begründung liefert LG in einer E-Mail, wie Android Authority berichtet. Demnach geht der Hersteller davon aus, dass die erste Generation der faltbaren Smartphones voraussichtlich sehr teuer sein wird. Offenbar rechnet das Unternehmen also mit wenigen Verkäufen.

LG erwähnt allerdings, dass die Technologie für ein faltbares Smartphone bereits vorhanden sei. Immerhin habe der Hersteller bereits einen aufrollbaren TV entwickelt und ist der Konkurrenz demnach sogar einen Schritt voraus. Sobald die Nachfrage da ist, soll das Unternehmen also für die Veröffentlichung eines Falt-Handys bereit sein.

Anstatt eines faltbaren Smartphones möchte LG anscheinend "optionale Dual-Displays" veröffentlichen. Vermutlich handelt es sich hierbei um ein Zubehör (vermutlich eine Handyhülle), das ein zweites Display für Smartphones mitbringt. Das Gadget wird wohl schon Ende Februar 2019 enthüllt: Im Rahmen des MWC möchte der Hersteller das LG G8 ThinQ und das LG V50 ThinQ präsentieren. Letzteres soll das erste 5G-Smartphone des Herstellers werden, während die G-Serie weiterhin auf LTE setzt.


Weitere Artikel zum Thema
Alle Smart­pho­nes sehen gleich aus? LG Velvet soll das ändern
Christoph Lübben
UPDATERechts erkennt ihr das Konzept der Regentropfen-Kamera des LG Velvet
Neues Design, neuer Name: Das LG Velvet erwartet uns. Und es soll besonders eine Sache anders als die Konkurrenz machen. Ob das gut ankommt?
Black Friday 2019: Wer macht eigent­lich nicht mit?
Martin Haase
Alle machen am Black Friday 2019 mit? Nun ja – nicht ganz.
Black Friday ist eigentlich eine Win-Win-Situation für Käufer und Anbieter. Trotzdem machen einige nicht mit. Wir haben nachgeschaut.
LG-Patent zeigt massi­ves Kamera-Upgrade
Lukas Klaas
Gab’s schon5Das neue LG-Patent deutet eine Penta-Kamera an.
Ein schon seit längerem kursierendes LG-Patent steht wohl kurz vor der Umsetzung. Es geht wohl um ein neues Smartphone mit einer Penta-Kamera.