LG L35: Budget-Smartphone mit Android 4.4 KitKat kommt

Das LG L35 bringt modernes Android zum kleinsten Preis
Das LG L35 bringt modernes Android zum kleinsten Preis(© 2014 LG)

Das Einsteiger-Smartphone LG L35 sollte dieser Tage ausgeliefert werden – auch in Deutschland. Trotz eines niedrigen Preises von unter 80 Euro kommt das kompakte Smartphone mit Android 4.4.2 KitKat als Betriebssystem. 

Das Einstiger-Smartphone kommt mit einem 3,2-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln. Der mit 1,2 Ghz getaktete Dual-Core-Prozessor wird von 512 MB RAM unterstützt – beides Daten, die sich nah an den Mindestanforderungen für Android 4.4.2. Einen festen Release-Termin hat das LG L35 noch nicht, auf der Hersteller-Webseite wird es aber bereits geführt – die Suche nach einem Händler führt aktuell noch ins Leere.

Kompaktes Stück einfacher Technik

4 GB interner Speicher können per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Die Rückkamera ist mit 3 Megapixeln nicht gerade mächtig, sollte aber für schnelle Schnappschüsse von akzeptabler Qualität ausreichen. Der Akku soll mit 1540 mAh bis zu sechs Stunden Sprechzeit und mehr als zwölf Tage Stand-by bringen. Mit knapp 11 x 6 x 1,2 Zentimetern sind die Abmessungen kompakt genug für die Hosentasche.

Bereits im April war bekannt geworden, dass das Telefon trotz des niedrigen Preises mit modernen KitKat-Funktionen und LGs Knock Code überzeugen soll. Es bietet sich vor allem für Android-Anfänger als günstiges Einstiegsmodell an, das preislich sogar das Motorola Moto E noch einmal deutlich unterbieten kann. Laut früheren Informationen von My LG Phones sollte das LG L35 eigentlich schon seit dem 10. Mai in Teilen der EU auf dem Markt sein.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Supergeil !10Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.