LG: Neue kabellose Boxen reagieren auf Textnachrichten

LG stellt im Januar textaffine Bluetooth-Boxen vor
LG stellt im Januar textaffine Bluetooth-Boxen vor(© 2014 LG)

Der Boxenflüsterer: Wie LG per offizieller Pressemitteilung verkündet, stellt das Unternehmen auf der internationalen Consumer Electronics Show (CES) im Januar 2015 seine neue Wi-Fi-Lautsprecher-Linie namens Music Flow vor. Diese soll die drahtlose Musikübertragung besonders benutzerfreundlich machen und verfügt zudem über praktische Zusatzfunktionen.

Ebenso ungewöhnlich wie praktisch ist die Idee von LG, den Lautsprechern eine Textnachricht schicken zu können. Tatsächlich sind die kommenden Boxen laut Mashable in der Lage, Befehle über den Messenger-Dienst "Line" zu empfangen. Dadurch kann der Nutzer den Lautsprechern per Textnachricht mitteilen, welche Musik sie spielen sollen. Generell steht bei LG's kommendem Boxen-System die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die Lautsprecher verwenden eine Dualband-Wi-Fi-Verbindung, welche auf die Frequenzbänder 2,4 GHz und 5 GHz zurückgreift. Dadurch soll eine stabilere Bandbreite entstehen als bei den häufig eingesetzten Bluetooth-Verbindungen.

LG Music Flow bietet auch Surround Sound

Die neuen Lautsprecher lassen sich zudem problemlos miteinander vernetzen. Durch eine vorne platzierte Soundbar und separate Boxen im hinteren Bereich eines Raumes kann der Nutzer eine Surround-Sound-Umgebung kreieren. Laut LG soll angeblich auch das Musik-Streaming vom Smartphone zum Lautsprecher ohne Unterbrechungen funktionieren – selbst wenn ein Anruf eingeht. Die Music Flow-Modelle sind dabei sowohl mit Android als auch mit iOS-Geräten kompatibel.

Die komplette Music Flow-Reihe stellt LG im Rahmen der CES im Januar 2015 vor. Preise und Verfügbarkeit stehen bisher noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Display-Abde­ckung zeigt Ausmaße
Michael Keller
Das Galaxy Note 8 könnte ein größeres Display als das Galaxy S8 Plus besitzen
Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die die Frontabdeckung des Galaxy Note 8 zeigen sollen – und die Dimensionen des Displays verdeutlichen könnten.
Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Michael Keller
Die Kameras des Samsung Galaxy A5 (2017) lösen mit 16 MP auf
Patch für die gehobene Mittelklasse: Samsung rollt das Sicherheitsupdate für Juni 2017 für das Galaxy A5 (2017) und das Galaxy A7 (2017) aus.
Android O könnte "Oatmeal Cookie" heißen: Hinweise in Code aufge­taucht
Android 8.0 wird wohl nach einem Haferflockenkeks benannt
Die spannende Frage, welchen Zusatznamen Android 8.0 bekommen wird, bleibt weiter unbeantwortet. Neue Indizien sorgen für Furore.