LG Optimus F5 – Mittelklasse-Androide mit LTE

Das LG Optimus F5 kommt mit Android 4.1.2 Jelly Bean auf den Markt, darüber legt LG eine eigene Nutzeroberfläche. Als Motor kommt ein Dualcore-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz, der mit 1,2 GHz taktet. Unterstützt wird er von 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internem Speicher, der mit Hilfe einer MicroSD-Karte um 32 GB erweiterbar ist. Das Akku hat eine Kapazität von 2.150 mAh.

Handliche Größe, Full HD-Videos und LTE

Mit 4,3 Display-Diagonale ist das LG Optimus F5 komfortabel in der Handhabung und ein guter Kompromiss zwischen anständig großem Display, das die Bedienung erleichtert und Handlichkeit. Die Auflösung von 960 x 540 Pixeln entspricht einer Pixeldichte von 256 ppi. Die Hauptkamera an der Rückseite des Optimus F5 löst mit 5 MP auf und beherrscht auch Videos in Full HD-Qualität, die Frontkamera für Videotelefonie hat eine Auflösung 1,3 MP. Neben LTE beherrscht das LG Optimus F5 auch HSPA und EDGE, WLAN, Bluetooth 4.0 und A-GPS.

Extra-Apps fürs LG Optimus F5

Auf dem LG Optimus F5 kommen noch eine Reihe zusätzlicher Apps ab Werk zum Einsatz, die man von LGs High End-Modellen kennt. Dazu gehören unter anderem Live Zooming, QSlide, QTranslator und Quick Memo. Letzteres legt eine Art transparente Notiz-Zettel über das Display, auf dem man schreiben kann, ohne die aktuelle Anwendung zu schließen. Die Notizen können dann via SMS, E-Mail, Cloud-Dienst, Facebook etc. mit anderen geteilt werden. QTranslator übersetzt Wörter, Sätze und Redewendungen in über 40 Sprachen. Dank Live Zooming lassen sich Ausschnitte eines Videos vergrößern.

Solides, aber teures Mittelklasse-Smartphone

Das LG Optimus F5 ist von der technischen Ausstattung her kein wirkliches Highlight, selbst im Mittelklasse-Bereich gibt es aktuell sicher Smartphones mit besserer Hardware. Interessant ist es aber zum einen des LTE Moduls wegen, zum anderen sind es sicherlich auch die Features von LG, die sonst nur die Top-Modelle haben. LG setzt für das Optimus F5 einen Preis von 399,- Euro (UVP) fest, was sicherlich vergleichsweise hoch ist. Wenn wir aber davon ausgehen, dass es wohletwas günstiger verkauft wird, dann dürfte auch der Preis passen. Im Mai kommt das LG Optimus F5 in Deutschland auf den Markt, ein genaues Datum für den Marktstart hat LG jedoch nicht genannt.