LG Q Stylus ist offiziell: Konkurrenz fürs Galaxy Note 9?

Das LG Q Stylus mit Eingabestift kommt nun auch nach Deutschland
Das LG Q Stylus mit Eingabestift kommt nun auch nach Deutschland(© 2018 LG)

In Nordamerika und Asien ist das LG Q Stylus schon seit Juni erhältlich, nun will der Hersteller offenbar auch den deutschen Markt bedienen. Um das Smartphone mit Eingabestift noch einmal in den Fokus zu rücken, bringt LG das Android-Gerät zur IFA 2018 nach Berlin.

Wie der Hersteller in seiner Ankündigung verlauten lässt, ist das LG Q Stylus mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher ausgestattet. Demnach hat LG offenbar nicht vor, das stärkere "Plus"-Modell nach Deutschland zu holen: Im Juni wurde das Q Stylus für den asiatischen und den amerikanischen Markt nämlich gleich in drei Varianten vorgestellt – und besagte "Plus"-Version bietet 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher.

Leider noch mit Android 8.1

Aber auch die etwas abgeschwächte "Alpha"-Variante wird es hierzulande offenbar nicht geben: Sie besitzt anstelle der 16-Megapixel-Kamera des nun angekündigten Gerätes nur ein Kameramodul mit 13 Megapixeln. Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite des LG Q Stylus löst mit 8 MP auf. Der Bildschirm misst in der Diagonale 6,2 Zoll und löst mit 2160 x 1080 Pixeln auf.

Obwohl Android 9 Pie bereits verfügbar ist, erscheint das LG Q Stylus in Deutschland noch mit Android 8.1 Oreo. Neben dem enthaltenen Eingabestift zählen DTS:X-3D-Surround-Sound, ein integrierter Radioempfänger und ein Schutz gegen Staub und Wasser nach Schutzklasse IP68 zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Phablets. Das LG Q Stylus soll ab Anfang September für 449 Euro erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
LG V40 ThinQ: Datum für die Enthül­lung steht fest
Francis Lido
Das LG V30 (Bild) hat noch keine Triple-Kamera
Noch im Herbst wird sich das LG V40 ThinQ der Öffentlichkeit zeigen. Die Enthüllung findet in New York statt.
LG WK7 im Test: Smar­ter Laut­spre­cher mit Google Assi­stant
Jan Johannsen
Der LG WK7 mit Google Assistant an Bord.
8.4
Der LG WK7 sieht besser aus als er heißt. Als Lautsprecher muss aber vor allem gut klingen. Der Google Assistant vereinfacht die Bedienung. Der Test.
LG V40 ThinQ: So soll das Top-Smart­phone ausge­stat­tet sein
Lars Wertgen
Das LG V30 (Bild) verfügt über eine Dualkamera
Im Internet sind die Spezifikationen des LG V40 ThinQ aufgetaucht. Wir verraten euch, welche Technik das High-End-Smartphone mutmaßlich an Bord hat.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.