LG: "Selbst Steve Jobs hätte das LG G4 gefallen"

Her damit !49
Ob der Lederrücken des LG G4 Steve Jobs wirklich gefallen würde, ist fraglich
Ob der Lederrücken des LG G4 Steve Jobs wirklich gefallen würde, ist fraglich(© 2015 g4.xfb.kr)

Ob sich da jemand im Grabe umdreht? Aus den Kreisen von LG soll es heißen, dass sogar der verstorbene Apple-CEO Steve Jobs vom LG G4 begeistert wäre. Damit werden die Erwartungen kurz vor der Enthüllung des Smartphones noch einmal gesteigert.

"Wenn Steve Jobs heute noch lebte, würde sogar ihm das LG G4 gefallen", soll ein Industrievertreter gesagt haben, der angeblich dem Unternehmen LG Electronics nahe steht, berichtet Korea Herald. Keine Frage, dass sich LG mit dieser Aussage weit aus dem Fenster lehnt – vorausgesetzt, das Gerücht zu der Äußerung stimmt.

"Einzigartiger Glanz"

Vor allem der Lederrücken der Edel-Variante dürfte laut Cult of Android allerdings kaum Steve Jobs' strengen Design-Richtlinien entsprechen: Wie dieser nach mehreren Monaten täglicher Nutzung aussieht, wird die Zukunft zeigen. Doch gerade dieses Feature des LG G4 wird vom Hersteller besonders beworben: Laut eines LG-Mitarbeiters sollen Besitzer des Smartphones durch die handgenähte Rückseite das Gerät besser halten können. Demnach würde das Leder durch den Gebrauch auf Dauer weicher werden und "einen einzigartigen Glanz aufweisen". Üblicherweise wird diese Eigenschaft bei Leder umgangssprachlich wohl eher als "speckig" bezeichnet.

Als weitere Features des Smartphones werden vor allem das Display und die Kameras hervorgehoben: Für das Display habe LG eine neue Technologie verwendet, die es 50 Prozent heller und 30 Prozent energieeffizienter machen soll als das Quad-HD-Display des LG G3 aus dem vergangenen Jahres. Die 16-MP-Hauptkamera soll DSLR-Qualität bieten und wird, so viel steht fest, eine f1.8-Blende besitzen. Erst am 27. April gab es einen umfassenden Artikel mit allen Spezifikationen des LG G4 von Leak-Legende @evleaks; die Präsentation wird zeigen, wie viel davon der Wirklichkeit entspricht.


Weitere Artikel zum Thema
LG Watch Sport und LG Watch Style im Test: das Hands-on [mit Video]
Jan Johannsen
Die LG Watch Sport
Die LG Watch Sport und LG Watch Style hat LG mit Android Wear 2.0 entwickelt. Wir werfen einen ersten Blick auf die selbstständigen Smartwatches.
Samsung Galaxy A5 (2016) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Auf dem Galaxy A5 (2016) läuft immer noch Android 6.0 Marshmallow
Mehr Sicherheit mit dem Galaxy A5 (2016): Kurz vor Monatsende rollt das Sicherheitsupdate für Februar aus – leider ohne Android Nougat im Gepäck.
Alexa im Ohr: Moto­rola VerveO­nes Music Edition machen's möglich
Marco Engelien1
Die VerveOnes Music Edition
Die Künstliche Intelligenz Alexa steckt mittlerweile in vielen Geräten. Mit den VerveOnes von Motorola habt Ihr Amazons Assistenten direkt im Ohr.