Wie das Galaxy S8: LG V30 bekommt angeblich ein gebogenes Display

Das LG V20 besitzt ein flaches Display
Das LG V20 besitzt ein flaches Display(© 2016 LG)

Wird das LG V30 ein um die Seiten gebogenes Display wie das Galaxy S8 erhalten? Gerüchten zufolge soll der südkoreanische Hersteller die Massenproduktion von flexiblen OLED-Panels begonnen haben. Diese könnten auch in dem nächsten Flaggschiff von LG zum Einsatz kommen, angeblich aber nicht im iPhone 8.

Aktuell soll LG rund 22.000 gebogene OLED-Displays pro Monat produzieren. Künftig könnte die Zahl sogar auf 37.000 Einheiten steigen, berichtet The Investor unter Berufung auf anonyme Quellen. Den Insidern zufolge werden die Bildschirme, die denen des Galaxy S8 sehr ähnlich sein sollen, beim LG V30 eingesetzt. Das Smartphone wird für die zweite Jahreshälfte 2017 erwartet.

Kein iPhone mit LG-Display?

Das LG V30 könnte dem Galaxy S8 nicht nur optisch Konkurrenz machen, sondern auch bezüglich der Leistung: Angeblich soll das Smartphone einen flotten Snapdragon 835 und 6 GB RAM erhalten. Die hergestellten Screens seien aber auch für Smartphones des chinesischen Unternehmens Xiaomi gedacht und kommen vermutlich beim Nachfolger des Xiaomi Mi Note 2 zum Einsatz, der ebenfalls noch 2017 auf den Markt kommen soll.

Schlecht stehen die Chancen für ein LG V30 mit gebogenem Panel nicht: LG hat schon in der Vergangenheit solche Displays produziert. So soll das südkoreanische Unternehmen 2016 etwa einen Teil der Screens für das Xiaomi Mi Note 2 hergestellt haben. Über Jahre habe das Unternehmen zudem LCD-Panels für mehrere iPhone-Generationen geliefert. Im iPhone 8 soll jedoch ein OLED-Display verbaut werden. Den Auftrag für die Bildschirm-Produktion hat aber The Investor zufolge Samsung erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
LG: Smart-TVs mit AirPlay 2 erschei­nen im April 2019
Michael Keller
Über AirPlay 2 könnt ihr bald iPhone-Inhalte auf den LG-Fernseher übertragen
LG hat neue Fernseher angekündigt: Erste Smart-TV-Geräte mit AirPlay-2-Unterstützung sollen noch im Frühling 2019 erhältlich sein.
LG G8 ThinQ: So viel soll das Top-Smart­phone kosten
Christoph Lübben
Das LG G8 ThinQ dürfte ähnlich viel wie andere aktuelle Flaggschiffe kosten
Wie teuer wird das LG G8 ThinQ? Zumindest der Verkaufspreis für Südkorea steht nun fest. Dieser lässt Rückschlüsse auf den deutschen Preis zu.
Warten auf das LG G8 ThinQ: Deutsch­land bekommt zuerst das LG G8s ThinQ
Jan Johannsen
Die besondere Frontkamera hat auch das LG G8s, nur das Sound-Display und der QuadDAC fehlen.
Wer das Sound-Display des LG G8 ausprobieren will, muss Geduld haben. Zuerst erscheint das LG G8s. Aber selbst da sind die Zeitangaben sehr wage.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.