LG Watch Sport soll 349 Dollar kosten

Her damit !15
Die LG Watch Sport links im Bild wird offenbar mehr Features und einen höheren Preis besitzen
Die LG Watch Sport links im Bild wird offenbar mehr Features und einen höheren Preis besitzen(© 2017 Technobuffalo)

Google und LG arbeiten mit Hochdruck an neuen Smartwatches, die in wenigen Tagen vorgestellt werden sollen. Jetzt wurde der Preis für das Top-Model, die LG Watch Sport, geleakt. Laut Android Police werden für die Uhr mit Android Wear 2.0 und Android Pay-Support 349 Dollar fällig.

Bereits vor einigen Tagen kam das Gerücht auf, die LG Watch Style werde 249 Dollar kosten. Sollten beide geleakten Preise stimmen, wären das immerhin 100 Dollar weniger als beim größeren Fitness-Modell LG Watch Sport. Der Preisunterschied soll sich dem Bericht zufolge durch die unterschiedliche Ausstattung erklären: Während die Komponenten im Sport-Modell enthalten sind, mangelt es der LG Watch Style an einem Herzfrequenzmesser, einem integrierten LTE-Modul, GPS – und NFC, was für Android Pay unverzichtbar ist.

Vorstellungen am 9. Februar und in Barcelona

Die beiden Neulinge im Google-Portfolio werden von den Kaliforniern und dem südkoreanischen Hersteller LG laut Leak-Experte Evan Blass am 9. Februar gemeinsam mit Android Wear 2.0 offiziell vorgestellt. Einen Tag später soll dann – zunächst nur in den USA – bereits der Verkauf starten. Kunden aus Europa werden wohl bis Ende Februar warten müssen. Es wird erwartet, dass die LG Watch Sport und Style für den hiesigen Markt im Rahmen des Mobile World Congress vorgestellt werden. Der MWC in Barcelona beginnt am 27. Februar.

Sowohl die LG Watch Sport als auch die Style-Version erhalten Gerüchten zufolge ein OLED-Display und sollen wasser- und staubdicht sein. Der Bildschirm der Sport-Variante soll dabei mit einem Durchmesser von 1,38 Zoll etwas größer und hochauflösender sein als der 1,2-Zoll-Screen der Style-Variante.Im Kern der Fitness-Uhr stecken außerdem angeblich 768 MB RAM und 4 GB Speicher für Apps, Musik und andere Daten.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Nur die "Pro"-Vari­ante soll ein rand­lo­ses Display erhal­ten
Guido Karsten
Das Huawei Mate 9 besitzt noch deutlich sichtbare Ränder über und unter dem Bildschirm
Trotz Galaxy S8, LG G6 und Essential-Phone soll das Huawei Mate 10 klassische Display-Ränder besitzen. Bei einem Pro-Modell könnte es anders aussehen.
"Super Mario Odys­sey" ange­spielt: Der Klemp­ner in der Groß­stadt [mit Video]
Stefanie Enge
"Super Mario Odyssey" erscheint am 27. Oktober
"Super Mario Odyssey" gibt dem Spieler viele Freiheiten und vor allem viel zu entdecken. Auf der Gamescom konnten wir das neue Abenteuer anspielen.
iPhone 8: Dieses Bauteil soll die 3D-Kamera sein
Guido Karsten
Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen
Das iPhone 8 soll eine besondere 3D-Kamera erhalten, die unter anderem eine verbesserte Gesichtserkennung erlaubt. Ein Foto soll das Bauteil zeigen.