LG X power3 vorgestellt: Günstiges Smartphone mir Riesen-Akku

Das LG X power3 hat vor allem einen großen Akku.
Das LG X power3 hat vor allem einen großen Akku.(© LG)

Wenn der Akku das Wichtigste für euch ist, dann ist das neue LG X power3 das richtige Smartphone für euch. Die Batterie hat eine verdammt hohe Kapazität. Darüber hinaus dürft ihr aber keine großen Erwartungen an das Smartphone stellen.

Mit einer Kapazität von 4500 mAh lässt das LG X power3 alle Top-Smartphones hinter sich. Der Hersteller verspricht, dass die Batterie ein komplettes Wochenende ohne Aufladen durchhält. Und muss doch nachgeladen werden soll die Schnellladetechnik in einer Stunde den Akku bis zu 50 Prozent füllen und nach etwa zwei Stunden komplett aufgeladen haben.

Technik für den kleinen Anpruch

Die im LG X power3 verbaute Technik hilft bei einer langen Akkulaufzeit. So fällt der Touchscreen mit einer Diagonalen von 5,5 Zoll für heutige Verhältnisse klein aus und bietet nur eine HD-Auflösung. Der als Chipsatz verbaute Mediatek MT6750 steckte bereits vor fast einem Jahr im LG K10 (2018) und sollte für alltägliche Anwendungen genügen. Ihm stehen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite und den mit 32 Gigabyte für den Anfang ausreichenden internen Speicher könnt ihr bei Bedarf mit einer microSD-Karte erweitern.

Beim Betriebssystem müsst ihr bei dem 171 Gramm wiegenden Smartphone mit Android 8.1 Oreo vorlieb nehmen. Ob es ein Update auf das aktuelle Android 9 Pie geben wird, hat LG bei Ankündigung des X power3 nicht verraten.

LG X power3 in der Vorder- und Rückansicht.(© LG)

Die Ausstattung des LG X power3 runden ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, ein Kopfhöreranschluss, "3D Surround Sound mit DTS:X" sowie ein FM-Radio ab.

Preis und Verfügbarkeit

Das LG X power3 soll ab Mitte Januar in Deutschland erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 199 Euro. Farblich gibt es keine Auswahl, das LG X power 3 erscheint nur in "Moroccan Blue".


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Pro: Sehen wir hier einen neuen Able­ger der belieb­ten Reihe?
Lars Wertgen
Das Huawei P Smart (Bild) könnte ein Pro-Modell bekommen.
Das Huawei P Smart Pro ist im Internet aufgetaucht. Das Smartphone sieht einem bereits bekannten Smartphone sehr ähnlich.
Huawei P Smart (2019): Handy­hülle kaufen – wir helfen euch bei der Auswahl
Christoph Lübben
Ihr wollt die schicke Rückseite des Huawei P Smart (2019) nicht verdecken? Dann könnt ihr zu einer transparenten Hülle greifen.
Wenn ihr eine Handyhülle für euer Huawei P Smart (2019) benötigt, ist die Auswahl geradezu erschlagend. Wir verraten euch, worauf ihr achten müsst.
Huawei P Smart Z: So viel soll das Smart­phone in Deutsch­land kosten
Michael Keller
Das Huawei P Smart (2019) könnte bald einen Ableger erhalten
Schon bald könnte das Huawei P Smart Z erscheinen. Nun ist angeblich der Preis des Smartphones durchgesickert.