Lieferprobleme: Kein Galaxy Nexus bis 2012?

Seit rund einer Woche ist das Samsung Galaxy Nexus in Deutschland bei Media Markt und Saturn zu haben. Und dabei wird es vorerst wohl auch bleiben. Denn Samsung hat Lieferprobleme und kann das neue Android-Flaggschiff nicht in ausreichender Stückzahl liefern.

Andere Händler wie beispielsweise Cyberport gehen leer aus, zumindest momentan. Zwar haben auch Amazon und Cyberport das Galaxy Nexus gelistet, können jedoch nicht ausliefern, weil sie selbst die Ware nicht haben. Cyberport hat sich daraufhin zwar schon beschwert, geändert hat jedoch auch das nichts.

Während Cyberport das Lieferdatum immer weiter nach hinten geschoben und inzwischen ganz entfernt hat, hat Amazon den Liefertermin für das Galaxy Nexus auf den 16. Dezember festgelegt. Ob der Online-Händler diesen Termin einhalten kann, ist fraglich.

Samsung äußerte sich bislang nicht zu diesem Thema. Medienberichten zufolge sollen jedoch erst im neuen Jahr wieder genügend Geräte zur Verfügung stehen, um alle Händler bedienen zu können. Unklar ist, ob Samsung einfach nicht mit so einer großen Nachfrage gerechnet hat oder ob es möglicherweise Schwierigkeiten mit Android 4.0 gab oder der Grund für die Verzögerungen bei der Lieferung des Galaxy Nexus doch ganz woanders liegt.

Das Galaxy Nexus hängt bei aktuellen Tests die Konkurrenz ab und liefert Leistungswerte, die sich sehen lassen können. Experten sind durch die Bank begeistert von Googles neuem Referenz-Smartphone und entsprechend hoch ist wohl auch das Interesse der Nutzer.