Liegt die Entwicklung des HTC One M8 Prime auf Eis?

Das HTC One M8 Prime ist rundum sichtbar
Das HTC One M8 Prime ist rundum sichtbar(© 2014 @evleaks)

Am Donnerstag erst berichteten wir über zwei weitere geplante Ableger von HTCs Flaggschiff One M8, die auf die Bezeichnungen Advance und Plus hören — heute nun meldet Tech-Whistleblower evleaks, dass die Entwicklung der seit Wochen kursierenden Edelvariante des 5 Zollers aus Taiwan aus nicht genannten Gründen vorerst gestoppt wurde.

"Falls Ihr nach dem Kauf Eures One M8 ob der Gerüchte um eine bessere Prime-Version des Gerätes verärgert wart, gibt es nun Genugtuung: Die Entwicklung des Prime wurde auf unbestimmte Zeit ausgesetzt", so der schnöde Wortlaut des Tweets vom berüchtigten Leaker evleaks.

Quellen oder Hintergründe zu dieser Behauptung gibt evleaks nicht an, für gewöhnlich schöpft der hinter dem Twitter-Account stehende Evan Blass aber in dieser Hinsicht aus seinen Kontakten zu meist zuverlässigen Branchen-Insidern und brachte zuletzt speziell hochrangige HTC-Mitarbeiter nicht nur auf die Palme, sondern gar dazu, persönlich zu werden — ein Zeichen dafür, dass evleaks zu oft ins Schwarze getroffen hat.

Und so können wir diese traurige Meldung wohl halbwegs ernstnehmen. Für alle, die sich schon dolle auf das HTC One M8 Prime gefreut haben, besteht aber noch Hoffnung: Die gestern gemeldeten Plus- und Advance-Varianten könnten nämlich an die Stelle ebenjenes Smartphones treten und somit der Grund für das Ende des Prime-Projekts sein.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !11Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.