Lumia 730 und 735: Neue Fotos aufgetaucht

Her damit !23
Das Lumia 730 und Lumia 735 präsentiert Microsoft demnächst mit Windows Phone 8.1.
Das Lumia 730 und Lumia 735 präsentiert Microsoft demnächst mit Windows Phone 8.1.(© 2014 WP Central)

Microsoft soll sein neues Windows Phone-Modell nächste Woche bei der IFA vorstellen. Ein Leak verrät jetzt weitere technische Details.

Starkes Display

Zwei neue Nokia Lumia-Modelle stehen in den Startlöchern. Das Lumia 730 und das Lumia 735 sind auf neuen Bildern zu sehen, die WP Central zugespielt wurden. Das 730-Modell war bereits vor einigen Wochen aufgetaucht.

Die Nachfolger der 720-Serie verfügen den Insider-Informationen zufolge über ein 4,7 Zoll großes HD ClearBack-Display, einen Quad-Core Snapdragon-Prozessor und ein Gigabyte RAM. Zudem sind die neuen Lumia-Geräte mit einer 6,7 Megapixel starken Rücken- und fünf Megapixel starken Vorder-Kamera sowie acht Gigabyt Speicher ausgestattet. Einen eigenen Kamera-Button gibt es nicht, die Smartphones werden nur über das Display bedient. Die neuen Handys sollen als 3G- und 4G-Variante auf den Markt kommen.

Windows Phone 8.1

Microsoft stattet seine neue Lumias mit Windows Phone 8.1, der aktuellen Version des Betriebssystems aus. Außerdem ist die neueste Firmware "Debian Red" installiert. Es wird erwartet, dass der neue Nokia-Eigentümer das 730 im Rahmen der IFA kommende Woche in Berlin vorstellt. Das Smartphone mit dem Codenamen "Superman" soll im November in die Läden kommen. Wegen seiner hohen Kameraauflösung auf der Vorderseite wird das Windows Phone außerdem als "Selfie-Smartphone" bezeichnet.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei MateBook X im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Das Huawei MateBook X ist kleiner als eine A4-Seite
Huawei hat in Berlin mit dem Matebook X einen Laptop vorgestellt, der kleiner ist als eine A4-Papierseite. Das Hands-on.
Das ist das neue Micro­soft Surface Pro
Das Surface Pro (2017) ist seinem Vorgänger sehr ähnlich
Das Surface Pro (2017) kommt: Der neue Hybride von Microsoft bietet einen schnelleren Prozessor als sein Voränger, jedoch kaum Neuerungen.
Galaxy S8: Iriss­can­ner lässt sich einfach über­lis­ten
Guido Karsten2
Wie die Gesichtserkennung des Galaxy S8 lässt sich auch der Irisscanner überlisten
Der Irisscanner könnte in Zukunft den Fingerabdrucksensor ablösen. Das Bauteil im Galaxy S8 lässt sich aber offenbar noch recht einfach austricksen.