Lumia 850: Weitere Pressebilder aufgetaucht – Release unter anderem Namen?

Her damit !17
Lumia 850 Honjo Leak
Lumia 850 Honjo Leak(© 2015 Twitter/@evleaks)

Kommt das Lumia 850 oder kommt es nicht? Leak-Profi Evan "@evleaks" Blass hat ein Presserender veröffentlicht, auf dem ein weißes Smartphone mit goldenem Metallrahmen und Windows-Logo zu sehen ist. Gerüchten zufolge wurde das Gerät längst eingestellt.

In seinem Tweet erwähnt Blass den Namen Lumia 850 jedoch nicht einmal, sondern beschränkt sich auf den Codenamen Honjo. Erst vor wenigen Tagen hatte dessen Kollege Steve Hemmerstoffer ein Renderbild des Smartphones veröffentlicht, bei dem der Metallrahmen und das Windows-Logo jedoch Schwarz waren. Ob das Smartphone jemals erscheinen wird, bleibt weiterhin offen. Hemmerstoffer geht davon aus, dass es unter einem anderen Namen veröffentlicht werden könnte.

Weitere Bilder in China veröffentlicht

Kurz nach Blass' Tweet sind im chinesischen Baidu-Forum weitere Bilder des möglichen Lumia 850 aufgetaucht, die eine schwarze und weiße Variante zeigen, wie WMPowerUser berichtet. Als Bezeichnung ist nur "Lumia XXX" angegeben sowie die Jahreszahl 2016. Woher das Bild stammt, lässt der Nutzer offen. Seiner Ansicht nach ähnelt das Design des Honjo dem des 2009er Slider-Smartphones N97 mini.

Es ist unklar, ob die Angabe einen Release des Lumia 850 unter anderem Namen andeutet oder ob der Grund einfach der ist, dass auch der chinesische Leaker nichts von Microsofts eigentlichen Plänen weiß. Anfang Dezember sind Fotos geleakt, die auf einen Irisscanner im Lumia 830-Nachfolger hindeuten – sollte ein solches Gerät denn tatsächlich auf den Markt kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.