Lumia 950 derzeit zum Straßenpreis von unter 300 Euro erhältlich

Weg damit !43
Das Lumia 950 besitzt einen 5,2-Zoll-Screen mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln
Das Lumia 950 besitzt einen 5,2-Zoll-Screen mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln(© 2016 CURVED)

Das Lumia 950 ist teilweise schon ab 279,90 Euro erhältlich. Günstiger scheint es nirgends zu sein: Im Schnitt liegt der Straßenpreis des Windows-Flaggschiffchens noch etwas höher, wie eine Suche bei Google Shopping ergibt. Im offiziellen Online-Store von Microsoft kostet es gar 419 Euro.

Das wohl günstigste Angebot für das Lumia 950 unterbreitet aktuell der E-Bay-Händler CarbonPhone: Der Shop verlangt nur 279,90 Euro für das Smartphone. Zu den Besonderheiten der Microsoft-Hardware zählt unter anderem die Unterstützung von Continuum. Per Adapter nutzt Ihr das Smartphone mit Maus und Keyboard so als Quasi-PC mit einem Desktop-Monitor. Das dafür benötigte Continuum Dock kostet allerdings extra.

HP Elite X3 für 699 Euro

Das Lumia 950 und Lumia 950 XL sind derzeit zwar noch die leistungsfähigsten Smartphones mit Windows 10 Mobile, doch steht ein noch schnelleres Modell bereits in den Startlöchern: Das HP Elite X3 wird das erste 2016er Flaggschiff mit dem Microsoft-Betriebssystem darstellen. Der Release wird bislang für September erwartet – zu einem Preis von 699 Euro. Das soll das Gerät dem italienischen Blog Plaffo zumindest in der lokalen Fassung kosten.

Das Upgrade auf Windows 10 Mobile selbst bleibt übrigens auch in Zukunft gratis. Das kostenlose Angebot endet ausschließlich für die Desktop-Version des Betriebssystems Ende Juli. Käufer eines Lumia 950 brauchen sich darüber ohnehin keine Gedanken zu machen, da das OS bereits vorinstalliert ist. Wer alternativ mit dem Kauf eines Lumia 650 liebäugelt, sollte wissen, dass Continuum von diesem Smartphone nicht unterstützt wird.

Weitere Artikel zum Thema
HP Elite X3 und Co.: Crea­tors Update für Windows 10 Mobile gest­ar­tet
Christoph Lübben
Her damit !17Auch das HP Elite X3 erhält das Creators Update für Windows 10 Mobile
Für Smartphones mit Windows 10 Mobile rollt nun das Creators Update aus. Neben UI-Änderungen sind auch neue Features darin enthalten.
Diese 13 Windows-10-Mobile-Smart­pho­nes erhal­ten das große Crea­tors Update
Michael Keller
Auch das Lumia 640 soll das Creators Update für Windows 10 Mobile erhalten
Das Creators Update für Windows 10 erscheint auch für Smartphones – allerdings nur für eine Handvoll, wie nun bekannt wurde.
Lumia-Marke wird Ende 2016 einge­schlä­fert: Surface Phone soll über­neh­men
Guido Karsten5
Her damit !53Das Lumia 950 und dessen größerer Ableger könnten die letzten High-End-Lumias bleiben
Microsoft hat seit der Übernahme der Lumia-Marke nur eine Handvoll Smartphones vorgestellt. Ab 2017 soll es angeblich gar keine Lumias mehr geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.