Lumia Denim: Video zeigt Rich Capture auf dem Lumia 930

Das Lumia Denim-Update rollt aus und beschert Besitzern eines Lumia-Smartphones eine Reihe von Verbesserungen. Die Kamera-App Rich Capture ist ebenfalls Teil der neuen Firmware. Mit schnellerer Reaktionszeit und HDR-Optionen soll die Software für bessere Aufnahmen sorgen. WMPowerUser hat sich ein Bild davon auf dem Lumia 930 gemacht und das Ganze in einem Video festgehalten.

Rich Capture scheint zu halten, was es verspricht: schnelle Aufnahmen mit kurzer Reaktionszeit sowie Verbesserungen in Sachen HDR und automatischem Blitzlicht. Wie WMPowerUser anmerkt, solltet Ihr zwar keine Wunder erwarten, eindrucksvoll sei das neue Feature des Denim-Updates aber dennoch. Zunächst demonstriert der Clip die kurze Reaktionsgeschwindigkeit. Kaum hat der Finger den Auslösebutton berührt, ist das Motiv im Kasten. Selbst schnelle Aufnahmereihen mit raschem Antippen in Folge bewältigt die Kamera-Software offenbar ohne Probleme.

Rich Capture ist nicht immer nötig

Die HDR-Fähigkeiten von Rich Capture testet das Team unter zwei Bedingungen, einmal im Studio, einmal im Freien. Während draußen vor allem Aufnahmen bei bedecktem Himmel profitieren, lässt sich drinnen mittels Blitz mehr aus einem Foto rausholen. Das Besondere an der neuen Software ist nämlich, dass sie ein gewisses Maß an Nachbearbeitung des HDR-Effekts bei Blitzeinsatz erlaubt. Die Lichtintensität des Aufhellers ist so stufenlos regelbar. Eine Bilderstrecke zum Schluss demonstriert hingegen, dass Rich Capture nicht immer nötig ist – das Lumia 930 schießt auch ohne dieses Feature tolle Bilder, wenn die Bedingungen stimmen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
5
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.