Luxus-Kosmetik-Spot komplett mit iPhone 6 Plus gedreht

Das Apple iPhone 6 Plus als Ersatz für professionelle Filmkameras: Das für seine luxuriösen Kosmetikartikel bekannte Unternehmen Erno Laszlos hat für die Aufnahmen seiner neuen Kampagne nur auf das neue Apple-Smartphone gesetzt.

Gefilmt wurde demnach nur mit dem iPhone 6 Plus, berichtet Apfelpage; lediglich der Schnitt und die Farbkorrektur nahm die für die Kampagne "Holiday Wonders in New York" verantwortliche Agentur hinterher am Rechner vor. Das Ziel war es aber, das mit dem iPhone 6 Plus erstellte Originalmaterial so wenig wie möglich zu verändern. Vor allem das Video "SoHo" der Reihe zeigt, was mit der iPhone-Kamera alles möglich ist, zum Beispiel hochauflösende Zeitlupenaufnahmen.

Nicht die erste Kooperation für Werbung

Das iPhone 6 Plus wäre dabei behilflich gewesen, die kreative Vision der für das Projekt zu verwirklichen, sagt Kennan Aktulun, Gründer der Agentur Truth NYC, auf der Seite der Agentur. "Es hat uns Möglichkeiten eröffnet, das Leben und die Energie der Feriensaison in New York zu erleben – auf eine wahrhaft mobile Weise."

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Luxus-Unternehmen auf Apple-Smartphones zur Umsetzung eines Werbefilms setzt: Auch Bentley drehte bereits einen Clip für einen Wagen mit dem Apple iPhone 5s. Für den Schnitt kam bei diesem Spot nach dem Dreh das Apple iPad Air zum Einsatz.

Weitere Artikel zum Thema
Teurer als das iPhone X: Porsche Design Mate 10 geht in den Verkauf
Guido Karsten1
Das Porsche Design Huawei Mate 10 glänzt im edlen Diamant Schwarz
Mit dem Huawei Mate 10 Pro wurde auch die neue Edel-Variante, das Porsche Design Huawei Mate 10, vorgestellt. Das Luxus-Gerät geht nun in den Verkauf.
Über­blick zum iPhone SE 2: Was ihr zu Apples Mini-Smart­phone wissen müsst
Jan Johannsen2
CURVED/labs: ein Konzeptdesign zu einem größeren iPhone SE von Apple
Inzwischen kursieren immer mehr Gerüchte zu einem iPhone SE 2 von Apple. Wir verschaffen euch einen Überblick.
Galaxy S6 soll eben­falls Update auf Android Oreo erhal­ten
Christoph Lübben3
Es sieht so aus, als würden das Galaxy S6 und S6 Edge auch Android Oreo erhalten
Neue Update-Runde für das Galaxy S6? Es könnte durchaus sein, dass Samsung das Smartphone aus dem Jahr 2015 mit Android Oreo versorgt.