Mac vs. PC: Yoga 3 Pro tanzt MacBook Air an die Wand

Microsoft tanzt Apple aus: Das neue Lenovo Yoga 3 Pro stellt sich in einem frisch veröffentlichten Videoclip einem Tanz-Duell der etwas anderen Art mit Apples MacBook Air. Dabei überrascht der Windows-Laptop mit einer ausgesprochenen Gelenkigkeit und kreativen Tanzfiguren.

In dem 30 Sekunden langen "Let's Dance"-Spot duellieren sich das Lenovo Yoga 3 Pro und das MacBook Air von Apple in einer halsbrecherischen Tanz-Schlacht. Der Clip stellt Apples Kandidaten als 17mm dick vor und das Yoga 3 Pro dagegen als 13mm dünn. Der schlankere 2-in-1-Laptop vollführt anschließend die Tanzfigur "The Tablet", woran das MacBook Air kläglich scheitert. Auch bei der Tanzeinlage "The Tent" schlägt sich das Microsoft-Modell eindeutig besser und präsentiert dabei den Bildschirm nach außen. Abschließend weist das Video noch auf den Touchscreen des Yoga 3 Pro hin, den man beim MacBook Air vergeblich sucht.

Microsoft führt seine Mac vs. PC-Strategie fort

Mit dem neuen Werbe-Video setzt Microsoft seinen uralten Konkurrenzkampf gegen Apple fort, wie The Verge berichtet. Zuletzt schickte das Unternehmen sein Surface Pro 3 in ein Video-Duell mit Apples iPad Air 2 und bezeichnete es darin als "das produktivste Tablet auf dem Planeten". Jetzt geht Microsoft also mit dem Lenovo Yoga 3 Pro in die Werbe-Offensive. Neben dem besagten Video hat das Unternehmen weitere Unterschiede zwischen dem Yoga 3 Pro und dem MacBook Air auf einer speziellen Internetseite zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
Far Cry 5 ange­kün­digt: Erster Trai­ler liefert Infos zur Story
2
Far Cry 5 spielt im fiktiven Hope County
"Far Cry 5" wurde offiziell enthüllt: Dem Ankündigungs-Trailer zufolge muss sich der Held in den USA gegen einen fanatischen Kult zur Wehr setzen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
32
Her damit !12Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.