MacBook Air Retina doch unterwegs: Release im November?

Her damit !14
Das neue MacBook Air mit Retina-Display soll bereits ausgeliefert worden sein
Das neue MacBook Air mit Retina-Display soll bereits ausgeliefert worden sein(© 2014 CC: Flickr/Tim Trueman)

Wird auf der Herbst-Keynote doch ein MacBook Air Retina vorgestellt? Laut aktuellen Gerüchten ist es sehr wahrscheinlich, dass Apple am 16. Oktober das MacBook Air mit Retina-Display präsentieren wird – möglicherweise als "One more thing". Das widerspricht allerdings den vorangegangen Gerüchten zum MacBook Air Retina.

Laut einem aktuellen Bericht der DigiTimes ist eine kleine Anzahl der neuen MacBook Air mit Retina-Display bereits ausgeliefert worden. Die groß angelegte Verschiffung der Geräte soll dann im November vonstattengehen. Dem Bericht zufolge seien die Laptops außerdem mit einem neuartigen Apple-Logo versehen – aufgrund einer neuen Herstellungsmethode wirke der angebissene Apfel auf der Bildschirmrückseite nun dreidimensional und habe einen glänzenden Rand.

iPad Air 2 gilt als sicher

Schon seit einiger Zeit brodelt die Gerüchteküche rund um die Inhalte der wie üblich ohne konkrete Details angekündigten Apple-Keynote am 16. Oktober: In bisherigen Gerüchten wurde allerdings eher davon ausgegangen, dass es auf dem Event keine Enthüllung eines neuen MacBook Air mit Retina-Display geben würde.

Als nahezu sicher gilt hingegen, dass Apple zumindest das neu designte Apple iPad Air 2 dort vorstellen wird. Auch ein Retina-iMac mit einem 27 Zoll großen Bildschirm soll präsentiert werden. Möglich ist zudem, dass ein neues iPad mini mit Retina-Display enthüllt wird. Bis zum Livestream Abend des 16. Oktobers werden sich Tech-Freunde wohl noch gedulden müssen, ehe es Gewissheit zu den neuen Apple-Produkten gibt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung belohnt Vorbe­stel­ler des Galaxy S8 wohl wieder mit Gear VR
Samsung will den Erfolg des Galaxy S8 sicherstellen
Das Galaxy S8 steht in den Startlöchern – und Samsung scheint Vorbesteller mit einem ganzen Paket an Goodies locken zu wollen.
Apple führt höhere Preise für iPhone-Repa­ra­tur ein
5
Peinlich !11Apple lässt sich die Reparatur von iOS-Geräten wie dem iPhone 7 Plus teuer bezahlen
Schäden werden teurer: Die Preise für eine iPhone-Reparatur über Apple sind nun gestiegen. Zum Teil zahlt Ihr 30 Euro mehr als zuvor.
Galaxy Note 8 könnte 6,4-Zoll-Display im 18:9-Format erhal­ten
4
Her damit !14Der Nachfolger des Galaxy Note 7 soll ein Phablet mit 6,4-Zoll-Display werden
Das Galaxy Note 8 soll einen sehr großen Bildschirm bekommen – der wie das Galaxy-S8-Display ein 18:9-Format bietet.