MacBook Air Retina mit 12-Zoll-Display kommt erst 2015?

Her damit !28
Apple will seine MacBook Air-Reihe um ein 12-Zoll-Gerät mit Retina-Display erweitern.
Apple will seine MacBook Air-Reihe um ein 12-Zoll-Gerät mit Retina-Display erweitern.(© 2014 CC: Flickr/randomix)

Apple arbeitet angeblich an einem MacBook Air Retina mit 12-Zoll-Display – allerdings verläuft die Produktion offenbar nicht wie geplant. Laut zweier Medienberichte aus Taiwan werde sich der Release-Termin für das Device auf Ende 2014 verschieben. Oder sogar erst auf 2015.

Am Freitag hat die taiwanesische Economic Daily News laut AppleInsider in zwei Artikeln behauptet, dass es bei dem angeblichen MacBook Air Retina mit 12-Zoll-Bildschirm zu Verzögerungen komme. Der Grund sollen Lieferengpässe bei den neuesten Boardwell-CPU-Chips von Intel sein, von denen Apple bislang nicht ausreichend Exemplare vorliegen hat. Demzufolge scheint es realistisch zu sein, dass das Gerät frühestens zum Ende des dritten Quartals 2014 oder auch erst Anfang 2015 erscheint.

Andere Modelle des MacBook Air sind nicht betroffen

Die gute Nachricht: Zumindest die 11,6- und 13,3-Zoll-Varianten scheinen davon nicht betroffen zu sein. Die Komponenten für den Zusammenbau sollen im August bei Quanta eintreffen, sodass die Geräte noch rechtzeitig bis Oktober in die Läden kommen. Bereits Ende April hatte Apple eine neue Generation des MacBook Air veröffentlicht, die mehr Leistung für einen geringeren Preis bietet.

Dass Apple an einem 12-Zoll großen MacBook Air mit Retina-Display arbeite, hatte Ming-Chi Kuo von KGI Securities bereits im April prophezeit. Der Analyst ging zum damaligen Zeitpunkt davon aus, dass das Gerät mit dem hochauflösenden Bildschirm im dritten Quartal erscheinen werde – und zwar nach dem kleineren iPhone 6 und Apple TV, aber noch vor dem iPhone 6 mit 5,5-Zoll-Display.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Xr acht Meter tief im Meer: Nur ein Gerät hat über­lebt
Francis Lido1
iPhone Xs und Xr sind unterschiedlich gut gegen Wasser geschützt
Wie tief können iPhone Xs und Xr abtauchen? Ein Experiment klärt, wie wasserdicht die Smartphones tatsächlich sind.
Apple entfernt WhatsApp-Sticker offen­bar aus dem App Store
Francis Lido
WhatsApp für iOS: Erst mal keine neuen Sticker über den App Store?
Apple senkt den Daumen: Das Unternehmen will anscheinend die Verbreitung von WhatsApp-Stickern über den App Store unterbinden.
Adobe Lightroom: Bild­ver­wal­tung unter­stützt nun iPhone Xs und Apple Pencil
Lars Wertgen1
In Lightroom bearbeitet und verwaltet ihr eure Bilder
Adobe hat Lightroom ein umfangreiches Update spendiert. Das Programm unterstützt nun die Kamera des iPhone Xr und ist mit dem iPad kompatibel.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.