Macht Amazon Pay bald Apple und Google Pay Konkurrenz?

Möglicherweise könnt ihr bald auf diese Weise mit Amazon Pay bezahlen
Möglicherweise könnt ihr bald auf diese Weise mit Amazon Pay bezahlen(© 2018 Shutterstock / Pressmaster)

In Zukunft könnt ihr mit Amazon Pay möglicherweise an der Supermarktkasse bezahlen. Amazon will seinen Bezahldienst angeblich als Konkurrenten zu Apple Pay und Google Pay positionieren, wie Business Insider unter Berufung auf das Wall Street Journal berichtet.

Bisher ist Amazon Pay eher als Alternative zu Diensten wie PayPal vorgesehen: Der Bezahldienst kommt größtenteils beim Online-Shopping zum Einsatz – oder für den Abschluss von Versicherungen über Amazon Echo. Zumindest in den USA könnte sich das schon bald ändern. Dort stehe Amazon bereits in Verhandlungen mit Einzelhändlern, die den Bezahldienst adaptieren sollen. Der Versandhausriese konzentriere sich auf Unternehmen, die ihn nicht als direkte Konkurrenz sehen.

Restaurants und Tankstellen im Visier

Insbesondere auf Restaurants und Tankstellen soll Amazon ein Auge geworfen haben. Erfahrung mit kontaktlosem Bezahlen anderer Art hat das Unternehmen in den USA bereits gesammelt: In Amazon-Go-Supermärkten gibt es gar keine Kassen. Beim Verlassen des Geschäfts erkennt die Amazon-Go-App Einkäufe automatisch und berechnet diese.

So wird die Bezahlung über Amazon Pay allerdings wohl nicht funktionieren. Welches Verfahren der Anbieter wählt, sei derzeit noch unklar. Am wahrscheinlichsten seien Lösungen wie bei Apple Pay oder der Starbucks-App: Apples Bezahldienst nutzt NFC und verlangt, dass ihr euer iPhone oder eure Apple Watch an das Kassenterminal haltet. Die App von Starbucks setzt dagegen auf QR-Codes.

Wie Apple Pay und Google Pay gezeigt haben, kann zwischen der Einführung in den USA und Deutschland allerdings einige Zeit vergehen. Aller Voraussicht nach müsst ihr euch also noch eine Weile gedulden, bis ihr hierzulande in Tankstellen, Restaurants und Geschäften mit Amazon Pay bezahlen könnt.


Weitere Artikel zum Thema
"Good Omens": Start­ter­min der Welt­un­ter­gangs-Komö­die auf Amazon steht
Christoph Lübben
"Good Omens" startet 2019 auf Amazon Prime Video
"Good Omens" kommt Ende Mai auf Amazon Prime Video: Die Serie mit Engel und Dämon verspricht eine Apokalypse mit vielen Lachern.
"The Hunt": Diese Stars spie­len in der neuen Amazon-Serie mit
Lars Wertgen
Al Pacino spielt einen Nazi-Jäger
Al Pacino jagt künftig in "The Hunt" Nazis durch New York. Die Serie wird für Amazon Prime Video produziert.
Amazon Alexa: Gibt es bald deut­lich mehr Skills für die Sprachas­sis­tenz?
Michael Keller
Alexa-Skills kommen nicht nur den smarten Lautsprechern von Amazon zugute
In naher Zukunft dürfte es zahlreiche neue Alexa-Skills geben: Amazon lässt nun von Nutzern erstellte Skills im entsprechenden Store veröffentlichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.