Makler-Schreck: Räume vermessen mit RoomScan und iPhone

Supergeil !9
RoomScan hilft Euch beim Ausmessen von Räumen und Wohnungen.
RoomScan hilft Euch beim Ausmessen von Räumen und Wohnungen.(© 2014 RoomScan, CURVED Montage)

Lasst Zollstock, Maßband und Wasserwaage liegen. Das iPhone und die App RoomScan reichen aus, um einzelne Räume und ganze Wohnungen in wenigen Minuten zu vermessen. Die Versprechungen von Maklern könnt Ihr damit direkt vor Ort überprüfen.

Die Nutzung von RoomScan ist denkbar einfach: Ihr schaltet die App ein und haltet Euer iPhone an die Wand, bis der Signalton ertönt. Danach geht es weiter zur nächsten Wand. Mit Hilfe der Sensoren von Apples Smartphones erstellt die Anwendung einen erstaunlich genauen Grundriss von Räumen und ganzen Wohnungen – inklusive ungefähren Angaben zu Wandlängen und Flächen.

Für eine komplette Wohnung oder ein ganzes Stockwerk müsst Ihr auf die kostenpflichtige Pro-Version zurückgreifen, da nur sie automatisch die verschiedenen Räume miteinander verbindet. Zusätzlich fügt Ihr nach Bedarf Objekte wie Türen oder Fenster ein und ersetzt die ungefähren Messdaten durch noch präzisere Werte von Lasermessgeräten.

RoomScan von Locometric steht als iOS-Version kostenlos im iTunes Store zum Download bereit. Die Pro-Version kostet 4,49 Euro, eine Android-Version ist derzeit nicht geplant.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 naht: Ausver­kauf des Nike+-Modells
Guido Karsten3
Die Apple Watch Nike+ erscheint womöglich schon bald in einer neuen Ausführung
Nike hat den Preis seines aktuellen Apple-Watch-Modells deutlich gesenkt. Das könnte auf einen baldigen Release des Nachfolgers hindeuten.
iPhone 8: Erstes Bild von Apples A11-Chip gesich­tet
Guido Karsten6
Auch im transparenten iPhone 8-Konzept von CURVED/labs wurde der A11 natürlich berücksichtigt
Wenige Wochen vor der Vorstellung des iPhone 8 ist nun das erste Foto vom A11-Chip aufgetaucht. Er soll das Jubiläumsgerät antreiben.
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.