Mario 64 könnte zurückkehren – auf die Nintendo Switch

Kommt nach Super Mario Odyssey auch das erste 3D-Abenteuer des Klempners für die Nintendo Switch?
Kommt nach Super Mario Odyssey auch das erste 3D-Abenteuer des Klempners für die Nintendo Switch?(© 2017 Nintendo)

Besitzer einer Nintendo Switch haben seit Langem der Veröffentlichung von Super Mario Odyssey entgegengefiebert. Möglicherweise könnt Ihr in Zukunft auch das erste 3D-Abenteuer des Klempners auf der Konsole spielen. 

Anlässlich der Veröffentlichung von Super Mario Osyssey hat die Webseite Game Informer ein Interview mit Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto veröffentlicht, das im Rahmen der Spielemesse E3 stattfand. Darin äußerte sich der Japaner unter anderem zu einer möglichen Neuauflage von Super Mario 64.

Bald mehr Klassiker?

In diesem Titel bestritt der bärtige Nintendo-Held seine Abenteuer erstmals in einer 3D-Welt. Für den DS gibt es das ursprünglich auf Nintendo 64 veröffentlichte Spiel bereits, eine Switch-Version wäre also nicht abwegig. Miyamoto könnte sich eine Portierung vorstellen, die die einzigartigen Gameplay-Möglichkeiten der aktuellsten Nintendo-Konsole nutzt. Außerdem fügte er hinzu, dass er es großartig fände, wenn man alle alten Klassiker darauf spielen könnte.

In welcher Form Nintendo die Retro-Titel dann anbieten würde, geht aus dem Interview nicht hervor. Microsoft bietet Spiele seiner älteren Konsolen für die Xbox One als Download an – wenn Ihr das Spiel bereits für eines der beiden Vorgängergeräte besitzt, sogar umsonst. Gegen ein solches Modell für Super Mario 64 spricht, dass die Klempner-Abenteuer sich in der Regel sehr gut verkaufen. Die DS-Portierung zählt beispielsweise zu den meistverkauften Titeln für die Handheld-Konsole. Aber: Auf der Wii und der Wii U bot der Hersteller Spielklassiker ebenfalls bereits als Download an.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo und Micro­soft sticheln gemein­sam gegen PlaySta­tion 4
Francis Lido
Nicht zwischen allen Konsolen ist Crossplay möglich
Ein neuer Nintendo-Spot wirbt für Crossplay zwischen Switch und Xbox – offenbar eine Anspielung auf die Kritik an der PlayStation 4.
"Fort­nite" auf der Nintendo Switch offen­bar großer Erfolg
Michael Keller2
"Fortnite" erobert die Nintendo Switch im Sturm
"Fortnite" ist zurzeit ein sehr gefragtes Spiel: Auch auf der Nintendo Switch setzt der Titel seine Erfolgsstory nahtlos fort.
"Fort­nite": Switch- und Play­sta­tion-Spie­ler dürfen nicht zusam­men zocken
Francis Lido
Sony lässt keine "Fortnite"-Partien zwischen PS4- und Switch-Besitzern zu
Ab sofort könnt ihr "Fortnite" auch auf der Nintendo Switch spielen. Crossplay ist ebenfalls möglich – aber nicht mit PS4-Besitzern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.