Mate 10 Lite und Co.: Huawei stellt Oreo als Testversion zur Verfügung

Das Huawei Mate 10 Lite bringt ab Werk noch Android 7.0 Nougat mit
Das Huawei Mate 10 Lite bringt ab Werk noch Android 7.0 Nougat mit(© 2017 CURVED)

Etwa zwei Wochen nachdem das Huawei Mate 10 Lite das April-Sicherheitsupdate erhalten hat, kündigt der Hersteller aus China nun die Beta für Android Oreo an. Aber auch Nutzer zwei weiterer Lite-Modelle dürfen die Software testen.

Wie Huawei Deutschland selbst über Twitter verkündet, können sich nun alle Nutzer eines Mate 10 Lite, P10 Lite und P8 Lite von 2017 für den Beta-Test von Android Oreo anmelden. Im Tweet des Herstellers, den ihr unterhalb dieses Artikels findet, ist zudem direkt die entsprechende Beta-App als Download verlinkt.

Backup wird empfohlen

Bevor ihr mit dem Download und der Installation der Android Oreo-Beta auf eurem Mate 10 Lite, P10 Lite oder P8 Lite (2017) startet, solltet ihr ein paar Dinge beachten. So setzt die Beta beispielsweise voraus, dass ihr die bisherige Software auf eurem Smartphone auf einen aktuellen Stand gebracht habt. Auf dem Mate 10 Lite muss die Firmware demnach die Versionsnummer B133 oder B134 tragen. Für das P10 Lite wird Version B206 benötigt und für das P8 Lite (2017) Version B197, B198, B203 oder B204.

Angehende Beta-Tester sollten außerdem zunächst ihre persönlichen Daten sichern, bevor die Vorab-Software auf das Mate 10 Lite, P10 Lite oder P8 Lite (2017) aufgetragen wird. Zwar sind die Versionen, die große Hersteller wie Huawei für den öffentlichen Beta-Test bereitstellen, häufig schon recht ausgereift, doch kann immer etwas schief gehen – und in solch einem Moment möchtet ihr sicherlich ein Backup eurer Daten haben. Bevor ihr den großen Download der Android-Oreo-Beta startet, solltet ihr euer Smartphone mit per WLAN mit dem Internet verbinden. Auf diese Weise spart ihr mobiles Datenvolumen.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Lite erhält April-Sicher­heits­up­date: Oreo steht weiter aus
Lars Wertgen
Nutzer vom Huawei Mate 10 Lite warten noch auf das aktuelle Android
Der chinesische Hersteller Huawei steckt offenbar in einer Update-Offensive und legt für das Mate 10 Lite den nächsten Sicherheitspatch nach.
Huawei will sich stär­ker auf Premium-Geräte konzen­trie­ren
Guido Karsten1
Die aktuellen Huawei-Modelle der Mate 10-Reihe sollen sich sehr gut verkaufen
Das Umsatzwachstum von Huawei ist niedriger als in den vergangenen Jahren. 2018 will der Hersteller nun im Segment der Premium-Smartphones Gas geben.
Huawei Mate 10 Lite: Tipps für schö­nere Fotos
Francis Lido1
Eine gute Komposition ist unverzichtbar für spannende Bilder
Mit zwei Dualkameras bietet das Huawei Mate 10 Lite Fotografen mehr als so manches Premium-Smartphone. Wir zeigen Euch, wie Ihr das ausnutzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.