Medion Life Fitness-Armband im Hands-On-Video

Jeder Hersteller, der etwas auf sich hält, hat inzwischen einen Fitness-Tracker im Angebot. Unterscheiden tun die sich mehr oder weniger nur in ihrer Optik. Medion geht einen anderen Weg und zeigt uns auf der IFA das Life-Armband, das Minimalismus mit ein paar Spezialfeatures vereint. 

Wasserdicht bis 20 Meter, 20 Tage Laufzeit und ein integrierter UV-Sensor — das bieten nur wenige Fitnessarmbänder – zusätzlich zu den Standarfunktionen wie Schritt- und Schlafmessung. Und bei einem Preis von unter 100 Euro dürfte das Medion-Armband damit ziemlich alleine dastehen.

Zugegeben, das sehr simple Display irritiert zunächst ein wenig, macht aber Sinn, wenn der Nutzer statt eines Gadgets wirklich nur einen zweckorientierten Begleiter am Handgelenk tragen möchte. Und hübsch aufbereitet werden alle Infos ja ohnehin in der zugehörigen App.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo Show: Alexa unter­stützt bald Sicher­heits­ka­me­ras
Amazon Echo Show funktioniert auch als smarter Türspion
Amazons Echo Show kann Kameras mit Alexa ansteuern. Das funktioniert beispielsweise über die smarte Türklingel "Ring".
Hefti­ger Shits­torm gegen "Grand Theft Auto V" nach Modding-Verbot
Stefanie Enge
"Grand Theft Auto V" ist eins der erfolgreichsten Spiele der letzten Jahre
Weil man der Community um "Grand Theft Auto V" das Modden verboten hat, ist Rockstar Games derzeit heftiger Kritik ausgesetzt.
YouTube will mit VR180 Virtual Reality alltäg­li­cher machen
YouTubes neues VR180-Format ist auch mit Googles Daydream View nutzbar
YouTube präsentiert seinen VR-Video-Standard VR180. Damit sollen Virtual-Reality-Videos auf der Streaming-Plattform alltäglich werden.