Medion Life Fitness-Armband im Hands-On-Video

Jeder Hersteller, der etwas auf sich hält, hat inzwischen einen Fitness-Tracker im Angebot. Unterscheiden tun die sich mehr oder weniger nur in ihrer Optik. Medion geht einen anderen Weg und zeigt uns auf der IFA das Life-Armband, das Minimalismus mit ein paar Spezialfeatures vereint. 

Wasserdicht bis 20 Meter, 20 Tage Laufzeit und ein integrierter UV-Sensor — das bieten nur wenige Fitnessarmbänder – zusätzlich zu den Standarfunktionen wie Schritt- und Schlafmessung. Und bei einem Preis von unter 100 Euro dürfte das Medion-Armband damit ziemlich alleine dastehen.

Zugegeben, das sehr simple Display irritiert zunächst ein wenig, macht aber Sinn, wenn der Nutzer statt eines Gadgets wirklich nur einen zweckorientierten Begleiter am Handgelenk tragen möchte. Und hübsch aufbereitet werden alle Infos ja ohnehin in der zugehörigen App.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge36
Peinlich !139Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Neue Pflich­ten für Droh­nen­be­sit­zer: Das Kenn­zei­chen kommt
Stefanie Enge2
Weg damit !31Drohnen müssen künftig mit einer Plakette versehen werden, auf dem Name und Adresse des Eigentümers festgehalten werden
Verkehrsminister Dobrindt hat neue Pflichten für Drohnenpiloten verfasst, die heute vom Bundeskabinett beschlossen wurde.
Nintendo Switch: Käufer müssen zum Launch auf Netflix und Co. verzich­ten
Christoph Groth
Peinlich !10Videostreaming ist auf der Nintendo Switch vorerst nicht möglich
Netflix muss warten: Ein Nintendo-Mitarbeiter hat bestätigt, dass die Nintendo Switch zum Marktstart kein Videostreaming erlaubt.