Mehr als OK: Der Google Assistant hört jetzt auch auf “Hey Google”

Der Google Assistant hört jetzt auch auf "Hey Google"
Der Google Assistant hört jetzt auch auf "Hey Google"(© 2017 CURVED)

Jahrelang konnten Android-Nutzer Google Assistant über "OK Google" starten. In Zukunft sollt ihr den Sprachassistenten auf dem Smartphone zusätzlich auch mit "Hey Google" auf euch aufmerksam machen können. Der Rollout eines entsprechenden Updates hat offenbar bereits begonnen.

Wenn es bei eurem Android-Gerät so weit ist, erscheint eine Benachrichtigung, die euch auffordert, Google Assistant den neuen Sprachbefehl beizubringen, berichtet Android Police. Nachdem euer Smartphone oder Tablet aufgenommen hat, wie ihr "Hey Google" sagt, sollte der Sprachassistent auf das Kommando hören. "OK Google" funktioniert aber auch weiterhin.

Google Home kennt den Sprachbefehl schon

Erstmals eingeführt hatte Google das Kommando bei seinen Smart-Home-Lautsprechern: Google Home und Google Home Mini hören bereits sowohl auf "OK Google" als auch auf "Hey Google". Einige Nutzer konnten den Google Assistant aber auch auf ihren Smartphones schon seit Oktober 2017 mit beiden Sprachbefehlen aufrufen. In Kürze soll das aber auf vielen weiteren mobilen Endgeräten möglich sein, die den Sprachassistenten unterstützen. Die Zahl der Smartphones und Tablets mit Google Assistant dürfte in Zukunft übrigens stark ansteigen. Denn auch Geräte mit älteren Android-Versionen sollen ihn bald bekommen.

Warum der Suchmaschinenriese den zusätzlichen Aktivierungsbefehl eingeführt hat, ist unklar. Vielleicht klingt "Hey Google" einfach persönlicher und gibt einem eher das Gefühl mit einer echten Person zu sprechen als "OK Google". Zumindest der große Konkurrent hat damit gute Erfahrungen gemacht: Die auf iPhones, iPads und bald auch dem HomePod vorinstallierte Apple-Sprachassistentin hört seit jeher auf "Hey Siri".


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.