Mehr Exklusivtitel: Darum ist die Nintendo Switch gerade so erfolgreich

Die Controller der Nintendo Switch
Die Controller der Nintendo Switch(© 2017 CURVED)

Die Nintendo Switch ist ein Erfolg. Trotz schwacher Hardware im Vergleich zur PlayStation 4 und Xbox One verkauft sich die hybride Konsole wie geschnitten Brot. Warum eigentlich? 

Nach welchen Kriterien entscheiden wir uns für oder gegen eine Videospielkonsole? Warum verkauft sich die Playstation 4 seit Erscheinen kontinuierlich gut, während die Xbox One weiterhin hinterherhinkt? Pramath Parijat von Gamingbolt hat eine einfache Erklärung dafür: die exklusiven Spiele.

In seiner Analyse vergleicht er die Nintendo Switch mit der Xbox One und stellt fest: Die neue Nintendo-Konsole verkauft sich trotz schwächerer Hardware nicht nur besser als Microsofts Mitbewerber. Sie hat nach neun Monaten, vom 3. März bis Ende des Jahres, sogar mehr Exklusivtitel als die Xbox One im Zeitraum 2016/ 2017.

Die exklusiven Spiele in der Übersicht:

Xbox One:

  1. Forza Horizon 3
  2. Gears of War 4
  3. Quantum Break
  4. ReCore
  5. Dead Rising 4
  6. Halo Wars 2
  7. Crackdown 3
  8. Super’s Lucky Tale
  9. Forza Motorsport 7

Nintendo Switch:

  1. The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  2. 1-2-Switch
  3. Mario Kart 8 Deluxe
  4. ARMS
  5. Splatoon 2
  6. Mario x Rabbids: Kingdom Battle
  7. Pokken Tournament XX
  8. Super Mario Odyssey
  9. Fire Emblem Warriors
  10. Xenoblade Chronicles 2

Pramath räumt zwar ein, dass drei der Nintendo-Titel auch für die Wii U erhältlich seien. Würde man allerdings jeden Xbox-One-Titel aus der Liste entfernen, der auch für den PC erschienen ist, bliebe kein einziger exklusiver für die Konsole übrig. Darüber hinaus sei das Nintendo-Lineup wesentlich vielfältiger: Insgesamt decken die zehn Spiele neun verschiedene Genres ab, Microsoft kommt bei den neun Spielen lediglich auf fünf Spielarten.

Ende des Jahres will Microsoft die neue Version der Xbox One, die Xbox One X, in den Handel bringen. Als Teil des Xbox-Ökosystems werden auf ihr alle Games funktionieren, die bereits auf der erhältlichen Konsole spielbar sind. Bleibt abzuwarten, wie Microsoft die mit 500 Euro derzeit teuerste Konsole vermarkten will. Zumal das Unternehmen erst Mitte des Jahres mit Scalebound ein exklusiv für die Xbox One angekündigtes Spiel eingestellt hatte.


Weitere Artikel zum Thema
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !7Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.