Mehr Netflix Originals: Exklusive Filme und Serien überwiegen erstmals

"The Kominsky Method" zählt zu den neueren Netflix Originals
"The Kominsky Method" zählt zu den neueren Netflix Originals(© 2018 Mike Yarish/Netflix)

Im Herbst 2017 kündigte Netflix an, in Zukunft noch stärker auf Exklusiv-Inhalte zu setzen. Mittlerweile macht sich diese Strategie deutlich bemerkbar. Die sogenannten Netflix Originals machen inzwischen die Mehrheit der neuen Inhalte aus.

Das geht aus einem Bericht von Deadline hervor. Demnach handelte es sich bei 51 Prozent der 2018 von dem Streaming-Dienst veröffentlichten Filme, Serien und Dokus um Netlix Originals – zumindest in den USA. Damit habe sich deren Anteil seit 2016 (25 Prozent) mehr als verdoppelt. Die Daten stammen von dem britischen Marktforschungsunternehmen Ampere Analysis.

Weniger abhängig von Disney und Co.

Netflix Originals sind in der Regel Eigenproduktionen des Streaming-Dienstes – aber nicht immer. Auch lizenzierte Inhalte, die der Dienst exklusiv überträgt, nennen sich so. Ein Beispiel dafür ist etwa "Star Trek Discovery", das in Deutschland exklusiv auf Netflix läuft, in den USA aber beim TV-Sender CBS. Aber auch in den USA sind nicht alle Netflix Originals Eigenproduktionen. Für "Orange is the New Black" beispielsweise zeichnet sich eigentlich Lionsgate verantwortlich.

Die Zahlen beziehen sich jedoch nur auf die im letzten Jahr veröffentlichten Inhalte. Von allen in den USA auf Netflix verfügbaren Inhalten, machen die Originals offenbar nur 11 Prozent aus. Der Anteil sei aber immerhin fast dreimal so hoch wie 2016 und aktuell deutlich höher als bei Hulu und Amazon Prime Video. Die beiden Konkurrenten kommen Deadline zufolge nur auf 1 Prozent Exklusiv-Inhalte. Laut der Webseite will Netflix sich mit seinen Originals auch dagegen absichern, dass Content-Lieferanten wie Disney dem Streaming-Dienst Lizenzen entziehen.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix-High­lights im Juni 2019: Das Finale von "Jessica Jones" und mehr
Francis Lido
"Jessic Jones" ist eines Netflix-Highlights im Juni 2019
Was ist im Juni 2019 auf Netflix los? Ziemlich viel: Sowohl Serien- als auch Filmfans dürfen sich auf echte Highlights freuen.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Akku platt? Netflix saugt einige Android-Smart­pho­nes leer
Christoph Lübben
Netflix ist offenbar nachtaktiv – aber ein Update hilft
Netflix mit großen Energiehunger: Nutzer mit Android Marshmallow haben durch die Streaming-App ein Akku-Problem – das ein Update nun löst.