Meine Top 5: Diese Podcasts unterhalten mich auf dem Weg zur Arbeit

Podcast bereichern meinen Alltag.
Podcast bereichern meinen Alltag.(© 2018 CURVED)

Ungelogen: Mein Arbeitsweg dauert gute zwei Stunden. Um die Zeit sinnvoll zu nutzen, höre ich mir unterwegs Podcasts an. Das sind meine Top 5.

Ich gehe morgens um 7:00 Uhr aus dem Haus und komme um 9:00 Uhr bei der Arbeit an. Im Klartext: Ich bin pro Strecke zwei Stunden unterwegs, wenn der öffentliche Nahverkehr mitspielt. Das ist ganz schön lange. Ich könnte in dieser Zeit natürlich Bücher lesen oder auf dem Smartphone Filme oder Serien schauen. Allerdings muss ich auf dem Weg auch zweimal umsteigen und ein paar Strecken zu Fuß zurücklegen. Da höre ich mir auf meinem Smartphone lieber Podcasts an. Die haben für mich das herkömmliche Radio komplett abgelöst. Denn Musik höre ich zu Hause und unterwegs ohnehin eher selten. Und die Dinge, die mich interessieren, kann ich dank Download-Funktion hören, wann ich will. Deswegen habe ich auch ganz schön viele Podcasts abonniert. Fünf Sendungen höre ich aber besonders gern.

"Doppelsechs": Die gute alte schlechte Zeit

Moderne Hochglanz-Arenen, ein immer gleicher Deutscher Meister und überbezahlte Spieler. Das ist nicht mehr mein Fußball. Deswegen höre ich gern "Doppelsechs", moderiert vom Sportjournalisten Ole Zeisler und dem Schauspieler Hendrik von Bültzingslöwen. In der Sendung soll es wohl eigentlich auch um aktuelle Geschehnisse im Fußball gehen. Irgendwie driften beide aber immer wieder zu Themen wie der Aufstellung der brasilianischen Nationalmannschaft im WM-Finale 1994 oder prägenden Spielern beim 1. FC Nürnberg ab. Alles garniert mit viel Humor. Für Fußball-Nostalgiker auf jeden Fall der richtige Podcast!

"Reply All" hat auf vieles eine Antwort

"Reply All" ist nicht nur die praktische, wie häufig falsch genutzte Möglichkeit, allen Empfänger eines Mail-Verteilers gleichzeitig zu antworten. Es ist auch Gimlets "Show über das Internet". Die Moderatoren PJ und Alex beschäftigen sich wöchentlich mit Phänomen um und aus dem Netz oder versuchen im Rahmen des Formats "Super Tech Support", ungewöhnliche Probleme der Hörer zu lösen. Viele Episoden dauern zwar nur 30 Minuten, sind aber oft über Monate aufwendig produziert worden.

Da ist zum Beispiel der Zweiteiler "Long Distance", in dem Alex einem Callcenter aus Indien auf die Schliche kommt, das Leute mit Anrufen zu ausgedachten Problemen mit der Apple-ID abzockt. In einer anderen Folge klären die beiden auf, ob Facebook und Instagram euch nun heimlich durch Smartphone-Mikros zuhören oder was sonst hinter den häufig sehr passend ausgespielten Werbeanzeigen steckt.

"Gästeliste Geisterbahn" unterhält bei jeder Gelegenheit

Wenn gar nichts mehr geht, geht immer "Gästeliste Geisterbahn". Der Podcast von Donnie O'Sullivan, Nilz Bokelberg und Markus Herrmann sorgt stets für gute Laune, weil die Moderatoren so gut und so passend über alltägliche Situationen quatschen. Super gefällt mir auch das Live-Programm, bei dem die drei das Publikum zum Beispiel einladen, Hörspiele wie "TKKG" oder "Die drei ???" gemeinsam auf die Schippe zu nehmen. Die Idee: Bei jedem Auftritt werden zehn Minuten einer Episode um die drei Freunde Oliver, Ollie und Oli gemeinsam mit den Zuschauern produziert. Am Ende der Tournee werden alle Fetzen zu einer Folge zusammengeschnitten. Was dabei rauskommt, ist klar: ganz großer Spaß!

"Reliable Sources" ist das wachsame Auge von CNN

Während sich Deutschland mit NoGroKo und NoNoGroKo politisch noch im Winterschlaf befindet, gibt es in den USA nahezu täglich Fehltritte der Regierung zu beobachten. Immer ein Auge darauf hat Brian Stelter vom Nachrichtensender CNN. Er bespricht mit seinen Gästen einmal wöchentlich alles Wissenswerte aus dem Weißen Haus, legt aber auch Fehlverhalten und falsch erzählte Geschichten der Medien offen. Höchst brisant und äußerst interessant, auch für deutsche Hörer.

"Heavyweight" ist mein Liebling

Allerdings ist all das nichts gegen "Heavyweight". Wie "Reply All" wird auch dieser Podcast äußerst aufwendig von Gimlet Media produziert. Und. Ich. Liebe. Ihn. Moderator Jonathan Goldstein widmet sich in jeder Episode dem Leben einer Person und beleuchtet in der ersten Hälfte, wie es in diesem Leben zu einem Bruch, etwa durch den Streit mit einer anderen Person, gekommen ist, um diesen Bruch im zweiten Teil zu kitten – immer unterhaltsam erzählt. Bei diesem Podcast passt einfach alles. Die Stimme, der Humor, das Setting, die Musik im Hintergrund. Besonders ans Herz gelegt sei euch die zweite Folge der ersten Staffel mit einem besonderen Gaststar.

Noch mehr Podcasts

Neben meinen Top-5-Podcasts gibt es natürlich noch unzählige mehr. Hier haben wir zum Beispiel für junge Padawane die besten "Star Wars"-Podcasts zusammengefasst. Wer es lieber düster mag, findet hier eine Auswahl von Podcasts, die echte Kriminalfälle behandeln. Und falls ihr noch auf der Suche den passenden Kopfhörer seid: Wir empfehlen euch die besten In-Ears ohne Kabel und den besten Bluetooth-Kopfhörer.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify am Hand­ge­lenk: Die App für die Apple Watch ist da
Marco Engelien
Bald bedient ihr auch Spotify über die Apple Watch.
Spotify auf der Apple Watch? Das konnten zunächst nur Beta-Tester ausprobieren. Jetzt die App für alle Nutzer erschienen. Die Infos dazu gibt es hier.
"Red Dead Redemp­tion 2": Darum reagiert Arthur so träge
Francis Lido
Besonders im Camp kostet euch der träge Arthur Nerven
Bewegt sich Arthur nach eurem Geschmack auch zu langsam? Ein Fachmann für Animationen hat die träge Steuerung von "Red Dead Redemption 2" analysiert.
Netflix gibt es jetzt bei Sky Q
Lars Wertgen
Netflix und Sky machen gemeinsame Sache
Auf der Multiroom-Plattform Sky Q findet ihr künftig auch Netflix. Für euer Geld bekommt ihr lineares TV und Video-Streaming.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.