Meizu Pro 6 Plus soll Galaxy S7-Chip nutzen

Her damit !6
Schon das Meizu Pro 6S erinnert optisch etwas an das iPhone von Apple
Schon das Meizu Pro 6S erinnert optisch etwas an das iPhone von Apple(© 2016 Meizu)

Details zum Meizu Pro 6 Plus aufgetaucht: Das kommende Smartphone von Meizu hat sich nun bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde blicken lassen, wie PlayfulDroid berichtet. Außerdem ist ein Eintrag in der Antutu-Datenbank aufgetaucht, der die angeblichen Specs des Smartphones enthüllt. Laut den Angaben soll das Gerät etwas mit dem Galaxy S7 von Samsung gemeinsam haben.

Laut den Angaben aus dem Antutu-Benchmark besitzt das Meizu Pro 6 Plus ein Display, das in QHD auflöst. Über die Größe des Bildschirms ist noch nichts bekannt. Der Namenszusatz "Plus" lässt allerdings darauf schließen, dass dieser wohl mindestens 5,5 Zoll in der Diagonale messen wird. Auch 32 GB Speicherplatz soll das Smartphone bieten. Ob noch eine Variante mit größerem internen Speicher erscheint, ist nicht bekannt. Hochauflösende Fotos und Videos soll die 12-MP-Hauptkamera ermöglichen, zudem stehe eine Frontkamera mit 5-MP-Auflösung zur Verfügung.

Exynos an Bord

Als Chipsatz soll ein Exynos 8890 von Samsung zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um den gleichen Prozessor, der auch im Galaxy S7 verbaut wird, das seit dem Frühjahr 2016 im Handel erhältlich ist. Dem Chipsatz sollen 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen, vorinstalliert ist auf dem Meizu Pro 6 Plus angeblich noch Android 6.0.1 Marshmallow.

Noch ist allerdings nicht klar, ob diese Angaben der Wahrheit entsprechen. Dies könnte sich womöglich aber bald ändern: Angeblich soll das Meizu Pro 6 Plus Mitte Dezember 2016 vorgestellt werden. Womöglich wird dann auch geklärt, ob und wann das Smartphone nach Deutschland kommen könnte. Schon bei dem vor ein paar Wochen vorgestellten Meizu Pro 6S ist nicht klar, ob das Gerät überhaupt in Deutschland angeboten wird.


Weitere Artikel zum Thema
Meizu Pro 7 und 7 Plus mit zwei­ten Display auf der Rück­seite vorge­stellt
Guido Karsten4
Das Meizu Pro 7 Plus besitzt wie das Meizu Pro 7 auf der Rückseite ein zweites Display
Meizu hat das Meizu Pro 7 und das Pro 7 Plus offiziell vorgestellt. Beide Smartphones kommen mit einem auffälligen Spezial-Feature daher.
Meizu Band: Neuer Fitness-Tracker des Unter­neh­mens kostet 31 Euro
Christoph Groth
Her damit !8Das Meizu Band übersteht offenbar auch Kampfsport-Workouts
Schlicht und sportlich: Meizu stellt mit dem Meizu Band einen günstigen Fitnesstracker vor, der sich preislich mit dem XIaomi Mi Band messen kann.
Meizu Pro 6 Plus ist offi­zi­ell: mit Exynos 8890 und QHD-Display
Guido Karsten
Her damit !24Im Meizu Pro 6 Plus arbeitet der gleiche Chipsatz wie in Samsungs Galaxy S7
Meizu hat zum nahenden Jahresende ein neues High-End-Phablet vorgestellt. Das Meizu Pro 6 Plus bietet eine ähnliche Ausstattung wie das Galaxy Note 7.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.