Michael-Jackson-Tribute-Konzert auf YouTube: Quincy Jones ist mit dabei

Quincy Jones und Michael Jackson
Quincy Jones und Michael Jackson(© 2018 picture alliance/AP Photo)

Zu Ehren von Michael Jackson strahlt YouTube in Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Musiklabel SM bald ein Tribute-Konzert live aus. Anlass ist das dreißigste Jubiläum des Hits "Man in the Mirror". Ein langjähriger Weggefährte des King of Pop hat jetzt dafür zugesagt.

Laut des Magazins Rolling Stone wird Quincy Jones einer der Musiker sein, die bei dem Konzert eine Neuinterpretation des Michael-Jackson-Songs "Man in the Mirror" zum Besten geben. Fans des King of Pop müssen hierzulande allerdings früh aufstehen, wenn sie den Live-Stream auf YouTube mitverfolgen wollen. Denn dieser soll am 20. Januar 2018 um 4 Uhr morgens unserer Zeit beginnen. Die Ausstrahlung erfolgt auf dem Channel von SM.

Konzert mit dem Michael-Jackson-Produzenten

Quincy Jones hat großen Anteil an Michael Jacksons erfolgreicher Karriere. Neben "Man in the Mirror" und dem dazugehörigen Album "Bad" hat er unter anderem auch die Michael-Jackson-LPs "Off the Wall" und "Thriller" produziert. "Man in the Mirror" ist die vierte Single-Auskopplung  aus Michael Jacksons 1987 erschienenem siebten Studio-Album, das auch viele weitere Klassiker wie "Bad", "Smooth Criminal", "The Way You Make Me Feel" oder "Diry Diana" beinhaltet.

Neben Quincy Jones werden bei dem Gedenk-Konzert auch Myron McKinley, Verdine White und Ralph Johnson von "Earth, Wind and Fire" auftreten, sowie Siedah Garrett, die "Man in the Mirror" gemeinsam mit Glen Ballard geschrieben hat. Auf dem YouTube-Channel von SM hat das koreanische Musiklabel außerdem bereits eine Duett-Version von Garrett und der koreanischen Pop-Sängerin BoA veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Gratis-Netflix mit Werbung? Drei Vier­tel in Deutsch­land offen­bar dafür
Francis Lido
Weg damit !16Netflix bleibt bis auf Weiteres kostenpflichtig
Wünscht auch ihr euch ein Gratis-Netflix? Viele Nutzer wären für ein kostenloses Angebot bereit, Werbung in Kauf zu nehmen.
OnePlus 7 Pro: Deshalb sehen Netflix und YouTube beson­ders gut aus
Christoph Lübben
Das OnePlus 7 Pro hat ein deutlich besseres Display als sein Vorgänger (Bild: OnePlus 6T McLaren)
Das OnePlus 7 Pro kommt mit HDR10 Plus. Und auch Netflix sowie YouTube sollen auf dem Display des Top-Smartphones besser aussehen.