micro-LED: Die Zukunft des iPhone-Displays rückt näher

Peinlich !7
iPhone Xs und Xs Max (Bild) besitzen ein OLED-Display
iPhone Xs und Xs Max (Bild) besitzen ein OLED-Display(© 2018 CURVED)

Für Top-Smartphones wie das iPhone Xs sind derzeit OLED-Bildschirme angesagt. Doch in wenigen Jahren könnten diese bereits durch micro-LED-Displays abgelöst werden. Mit dieser Technologie kommen ein paar Verbesserungen, die etwa die Langlebigkeit von Smartphones erhöhen könnten.

Der Apple-Zulieferer Foxconn erweitert offenbar seine Bemühungen in der Herstellung von micro-LED-Bildschirmen, wie DigiTimes berichtet. Offenbar könnte das Unternehmen diesen Schritt gegangen sein, um an Aufträge von Apple für künftige iPhone-Modelle zu kommen. Denn die Technologie hat Vorteile gegenüber OLED-Screens, die heutzutage zum Einsatz kommt.

Wie OLED – nur besser

Ein micro-LED-Display dürfte die guten Farben und den hohen Kontrastumfang mit OLED-Bildschirm gemeinsam haben. Da die LEDs selbst Licht erzeugen, ist keine Hintergrundbeleuchtung für den Screen nötig. Für ausgezeichnete Schwarzwerte kann das Display einzelne Bereiche daher komplett ausschalten.

OLED-Bildschirme haben derzeit noch zwei Probleme: Bilder können sich Einbrennen, was unschöne Konturen erzeugt. Bislang bleiben Premium-Smartphones aber in der Regel davon verschont. Zudem verlieren die OLED-Bildschirme mit der Zeit etwas an Leuchtkraft. Unter diesen beiden Nachteilen sollten iPhones mit micro-LED-Displays nicht leiden, weshalb die Technologie als Verbesserung gilt. Zudem soll sie weniger Energie benötigen, was die Akkulaufzeit verlängern dürfte.

Unklar ist allerdings, ob Apple überhaupt darüber nachdenkt, entsprechende Bildschirme für seine iPhone-Reihe bei Foxconn zu bestellen. Angeblich soll das Unternehmen für die Apple Watch bereits selbst an der micro-LED-Technologie arbeiten. Bis die Bildschirme Marktreife erlangen, könnte aber noch etwas Zeit vergehen. Womöglich müssen wir sogar noch Jahre auf ein iPhone mit micro-LED-Display warten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11: Auf dieses Feature warten Foto-Fans seit Jahren
Lars Wertgen
Tim Cook stellt im September voraussichtlich das iPhone 11 vor
Apple spendiert dem iPhone 11 offenbar tatsächlich ein zusätzliches Objektiv. Neben einer Triple-Kamera sickern Infos zu weiteren Features durch.
iPhone XR für alle Flug­be­glei­ter soll Reisen noch ange­neh­mer machen
Andreas Marx
Zukünftig werden Passagiere von British Airways dieses Bild öfters sehen
Smartphones im Flugzeug nutzen? Eigentlich nur eingeschränkt möglich – doch British Airways stattet ihr Flugbegleiter mit iPhones aus.
iPhone 11: Hinweise auf Unter­stüt­zung des Apple Pencil mehren sich
Michael Keller
Bislang könnt ihr den Apple Pencil vor allem mit dem iPad Pro verwenden
Das iPhone 11 könnte ein besonderes Feature mitbringen: Angeblich unterstützt das Smartphone den Eingabestift Apple Pencil.