Microsoft-Experiment: Gratis-OS "Windows 8.1 with Bing"

Kommt Microsofts Betriebssystem als "Windows 8.1 with Bing" bald gratis?
Kommt Microsofts Betriebssystem als "Windows 8.1 with Bing" bald gratis?(© 2014 CC: flickr/maheshone)

Die schleppenden Verkäufe von Windows 8 könnten Microsoft zu einer Änderung der Strategie bewogen haben: Wie ZDNet berichtet, ziehe der Konzern in Erwägung, die neue Version des Betriebssystems auch als "Windows 8.1 with Bing" günstig oder sogar gänzlich kostenlos anzubieten.

Das Magazin beruft sich dabei auf ungenannte Quellen. Gerüchte, dass das Unternehmen Windows Phone und Windows RT kostenlos zur Verfügung stellen könnte, kursierten schon seit Ende 2013. Hinsichtlich Windows 8 gab es bislang lediglich vergünstigte Konditionen für Lizenznehmer, um Bundles mit Hardware attraktiver zu gestalten.

Gratis-OS mit Cloud-Anbindung?

The Verge will nun aber aus ebenfalls anonymen Insiderquellen in Erfahrung gebracht haben, dass Windows 8.1 with Bing der nächste Schritt des Unternehmens darstelle. Microsoft plane, es vergünstigt oder gratis Windows 7-Usern zur Verfügung zu stellen. Der wahrscheinliche Grund ist, Bing, die damit verbundenen Apps sowie Cloud-Dienste weiter zu verbreiten, die dann als Grundlage für die Monetarisierung des Projekts gelten.

Welche Unterschiede ein Windows 8.1 with Bing im Gegensatz zur normalen Variante des Betriebssystems aufweist, ist indes unklar, da bereits jetzt schon Apps, die Bing benötigen, im Umfang enthalten sind.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: So erhal­tet ihr euren persön­li­chen Jahres­rück­blick
Michael Keller
Was habt ihr 2018 mit eurer Xbox One X am meisten gespielt?
Microsoft hat eine neue Webseite für Gamer veröffentlicht: Dort erfahrt ihr, welche Spiele ihr 2018 auf Xbox One X und Xbox 360 gespielt habt.
Nach der Xbox One: An diesen Konso­len soll Micro­soft arbei­ten
Christoph Lübben
Die Xbox One X (Bild) soll 2020 durch die Xbox "Anaconda" ersetzt werden
Microsoft arbeitet offenbar gleich an mehreren Konsolen, die in den nächsten Jahren erscheinen sollen. Zwei davon seien Nachfolger der Xbox One.
Zu stark für "Fort­nite": Epic Games entfernt mythi­sche Waffe
Francis Lido
Das Infinity Blade ist in "Fortnite" zumindest vorerst Geschichte
Ein Schwert namens Infinity Blade sorgte für Aufregung in der "Fortnite"-Community. Nun liegt es im Tresor und ist somit nicht mehr verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.