Microsoft Lumia 1330: Mittelklasse-Gerät mit 5,7 Zoll?

Her damit !5
Der Nachfolger des Lumia 1320 soll ein Phablet mit zwei starken Kameras werden
Der Nachfolger des Lumia 1320 soll ein Phablet mit zwei starken Kameras werden(© 2014 CURVED)

Kommt ein neues Lumia 1330 mit einer 14-MP-Hauptkamera? Offenbar arbeitet Microsoft am nächsten Mittelklasse-Smartphone, das als Nachfolger des Lumia 1320 auf den Markt kommen könnte. Eine chinesische Seite hat bereits ein Bild und Details zur mutmaßlichen Ausstattung veröffentlicht.

Demnach handelt es sich beim Microsoft Lumia 1330 um ein Phablet, dessen Display in der Diagonale 5,7 Zoll messen soll, berichtet Nokiapoweruser. Der Bildschirm des Mittelklasse-Smartphones soll mit 1280 x 720 Pixeln in HD auflösen, woraus sich die Pixeldichte von 258 ppi ergäbe.

Zwei starke Kameras?

Wichtigstes Feature des Microsoft Lumia 1330 sollen die beiden Kameras werden: Die PureView-Hauptkamera beispielsweise könnte mit 14 MP auflösen, während die Kamera auf der Vorderseite mit 5 MP das Lumia 1330 als Selfie-taugliches Smartphone kennzeichnen soll. Sollten diese Informationen der Wirklichkeit entsprechen, würde Microsoft mit dem Lumia 1330 gleich zwei Trends folgen: dem zu großen Bildschirmen und dem zu hochauflösenden Kameras.

Das Herzstück des Lumia 1330 soll wie auch beim Lumia 830 ein Snapdragon 400-Chip des Herstellers Qualcomm sein – welche Ausführung des Prozessors verbaut werden soll, ist bislang noch nicht bekannt. Dazu sollen ein 1 GB großer Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicherplatz für Apps, Musik und Fotos kommen. Vermutlich wird Microsoft das Lumia 1330 erst auf dem MWC 2015 vorstellen, der Anfang März stattfindet. Erst dann wird es auch gesicherte Informationen zu dem mutmaßlichen Mittelklasse-Gerät geben, inklusive Release-Datum und Preis.


Weitere Artikel zum Thema
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
Annemarie Dresen7
UPDATESupergeil !97In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt nach und nach für die Geräte vieler Hersteller aus. Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.
iPhone 7: Wasser im Laut­spre­cher? Diese App könnte helfen
Mit einem Trick soll sich Wasser leichter aus dem iPhone 7-Lautsprecher entfernen lassen
Das iPhone 7 soll Wasser wie die Apple Watch Series 2 ausstoßen können. Dafür werde allerdings eine App benötigt, die hochfrequente Töne beherrscht.