Microsoft plant Übernahme von ROM-Entwickler Cyanogen

Peinlich !8
Cyanogenmod ist die alternative Android-Version für Euer Smartphone.
Cyanogenmod ist die alternative Android-Version für Euer Smartphone.(© 2014 Facebook/CyanogenMod, CURVED Montage)

Eine mögliche Partnerschaft, die weitreichende Konsequenzen zur Folge hätte: Microsoft zieht den Kauf von Cyanogen in Erwägung und befindet sich offenbar schon in ersten Verhandlungen. Unklar ist, wie die Folgen für das Android-ROM CyanogenMod aussehen. Am Ende könnte der Kauf von Cyanogen-Spezialisten der Qualität von Windows Phone zugute kommen.

Für Android-Nutzer ist das Custom ROM CyanogenMod ein echter Gewinn – vielleicht auch bald für Microsoft. In Redmond wurde jüngst der Einkaufszettel um einen Eintrag erweitert: Der Megakonzern will Cyanogen in seinen Warenkorb drücken, den Entwickler hinter CyanogenMod. Softpedia zufolge geht das Vorhaben aus einem Bericht hervor, der bereits Microsoft-CEO Satya Nadella in Gesprächsverhandlungen erwähnt. Laut The Information haben Vertreter von Microsoft, Amazon, Samsung und Yahoo den ROM-Entwickler gut im Auge. Microsoft sieht in Cyanogen einen potenziellen Partner, malt sich aber auch schon eine komplette Übernahme aus. Im finanziellen Spielraum ist da sicher noch Plätzchen frei.

Cyanogentechnik gilt als risikofrei

Microsoft dürfte kein Interesse an einer eigenen Android-Plattform haben. Und obwohl der Marktanteil von Windows Phones fast schon verschwindend gering zu sein scheint, gilt Microsofts Mobilsystem nicht als gefährdet. Vielmehr haben es die Redmonder auf die Techniker von Cyanogen abgesehen. Mit hochspezialisierten Programmierern könnte Microsoft Boden auf dem Mobilmarkt gutmachen. Ob und wie lange Mitbewerber wie Samsung oder Amazon die Füße stillhalten, wird sich zeigen. Vielleicht geht schon in Kürze das nächste Milliardengeschäft über die Bühne – am Ende gewinnt die Firma mit der höchsten Investitionsbereitschaft.

Unbeeindruckt von der Shopping-Lust des Vorstands im Redmonder Konzern, gehen derweil die Arbeiten der hauseigenen Entwickler weiter voran. Windows 9 und Windows Phone 9 sollen Microsoft wieder auf Spur bringen. Die neue Version des mobilen Systems wird vielleicht schon Anfang 2015 die Weichen neu stellen. Dann wird es zumindest schon mal eine erste Preview-Version geben.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !10Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.