Microsoft Smartwatch erhält Segen von US-Behörde FCC

Her damit !19
Wundertüte Smartwatch: Wie wird das Wearable von Microsoft wohl aussehen?
Wundertüte Smartwatch: Wie wird das Wearable von Microsoft wohl aussehen?(© 2014 Facebook/PhoneDesigner)

Alles spricht dafür, dass Microsoft seine erste Smartwatch schon bald auf den Markt bringen wird. Laut Windows Phone Daily hat das schon lange vermutete Wearable jetzt seine Zertifizierung durch die US-Behörde FCC erhalten. Allerdings gibt es weiterhin nur spärliche Informationen zu der Microsoft-Smartwatch.

Die mit der erfolgreichen Zertifizierung einhergehenden Informationen sind in der Tat nicht sonderlich umfangreich: So erfahren wir die Modell- und FCC-Identifikationsnummer der Smartwatch. Darüber hinaus geht aus den FCC-Dokumenten hervor, dass es sich bei dem Microsoft-Modell 1619 um ein "Mobilfunkgerät" mit Bluetooth-LE-Funktion handelt, welches in kleinen, mittleren und großen Varianten auf den Markt kommen soll. Alle Modelle verfügen über identische interne Komponenten.

Smartwatch von Microsoft zu Weihnachten?

Wie Forbes berichtet, soll Microsofts erste Smartwatch bereits in wenigen Wochen und damit pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein. Das startet in den USA traditionell am Black Friday genannten Freitag nach Thanksgiving Ende November. Im Gegensatz zu anderen Smartwatches wie der Apple Watch soll Microsofts Wearable unterschiedliche Plattformen wie Windows Phone, iOS und Android unterstützen. Zudem bietet sie bei normaler Nutzung angeblich eine Akkulaufzeit von mehr als zwei Tagen.

Die aktuellen Zertifizierungs-Dokumente der FCC bestätigen, dass die Microsoft Smartwatch wohl in absehbarer Zeit das Licht der Öffentlichkeit erblickt und sich damit als iWatch-Konkurrent positioniert.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.
iPhone 7 in Rot, neues iPhone SE und iPad Pro-Modelle für März erwar­tet
Guido Karsten8
Supergeil !26Das iPhone SE wurde vor knapp einem Jahr auf einer Apple Keynote im März 2016 enthüllt
Apple plant offenbar auch für dieses Frühjahr eine Keynote: Im März 2017 sollen vom iPhone 7, iPhone SE und iPad Pro neue Modelle erscheinen.