Microsoft Smartwatch: Wearable-Release vor Apple Watch?

Die Illustration aus einem Microsoft-Patent deutet auf einen eher traditionellen Fitness-Tracker hin
Die Illustration aus einem Microsoft-Patent deutet auf einen eher traditionellen Fitness-Tracker hin(© 2014 wmpoweruser.com)

Die Konkurrenz der Apple Watch steht anscheinend schon in den Startlöchern: Die Veröffentlichung eines Wearables von Microsoft sei nur noch wenige Wochen entfernt, will Forbes in Erfahrung gebracht haben. Der Bericht deckt sich mit Gerüchten vom Juni, die einen Release im Oktober für realistisch hielten.

Bei dem Wearable handelt es sich vermutlich um eben jene Smartwatch, an der in Redmond bereits seit geraumer Zeit gearbeitet wird. Schon im Juni wurde gemutmaßt, dass Microsoft plant, mit einer eigenen smarten Uhr auf direkten Konfrontationskurs mit der Apple Watch zu gehen – damals, als sie noch unter dem Namen iWatch gehandelt wurde – und sie noch vor Apple veröffentlicht. Das noch namenlose Gerät sei Gerüchten zufolge mehr Fitness-Tracker denn Smartwatch: Elf Sensoren seien darin verbaut, die zu verarbeiten nicht nur mit Windows Phone funktionieren soll, sondern auch mit iOS- und Android-Smartphones. Eine Bestätigung dazu seitens Microsoft steht bislang aber aus.

Alles beim Alten oder Innovationen?

Ob Microsoft bei der Platzierung des Displays neue Wege geht, ist fraglich. Statt wie üblich auf der Oberseite des Handgelenks, könnte der Screen des Armband-Gadgets auf der gegenüberliegenden Seite angebracht sein – so sieht es zumindest ein Konzept von Phone Design. Wie das Microsoft-Gerät wirklich aussieht, wird sich aber vermutlich schon bald zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft-Mitar­bei­ter bestä­tigt: Das Surface Phone kommt
Christoph Lübben2
Her damit !18In der Vergangenheit sind schon einige Bilder aufgetaucht, auf denen das Surface Phone zu sehen sein soll
Gibt es das Surface Phone tatsächlich? Ein mutmaßlicher Microsoft-Mitarbeiter soll die Existenz des Smartphones bestätigt haben.
Neuer Trai­ler zu “Metal Gear Survive”: Konami demons­triert das Game­play
Christoph Lübben
In "Metal Gear Survive" gibt es auch Bögen als Waffen
Voller Einsatz im Kampf gegen die Zombies: Ein Gameplay-Trailer zu "Metal Gear Survive" zeigt euch, wie der Singleplayer-Modus aussehen wird.
Tref­fen sich ein Google-Maps- und ein Bing-Maps-Auto
Christoph Lübben1
Supergeil !5Hier ist ein Auto von Google Maps zu sehen – oder auch nicht
Wenn Autos von Google Maps und Bing Maps aufeinander treffen, müssten wir eigentlich beide Autos zu sehen bekommen. Microsoft sieht das wohl anders.