Microsoft Surface Mini: Release noch diesen Sommer?

Das Microsoft Surface Mini soll demnächst doch noch auf den Markt kommen
Das Microsoft Surface Mini soll demnächst doch noch auf den Markt kommen(© 2014 Amazon)

Microsoft soll nun wirklich die Produktion des Surface Mini angefahren haben. Wie Leak-Artist Evan "@evleaks" Blass auf Twitter mitteilte, soll das kleinere Surface-Tablet mit Windows 8.1 noch diesen Sommer auf den Markt kommen.

Das Microsoft Surface Mini befindet sich schon seit Monaten in einem unsicheren Zustand: Zunächst war erwartet worden, dass das Gerät am 20. Mai auf dem Surface-Event zusammen mit seinem großen Bruder, dem Surface Pro 3, vorgestellt werden sollte. Nachdem die Ankündigung auf der Präsentation ausblieb, gingen Gerüchte um, das Projekt sei ganz aufgegeben oder in das Jahr 2015 verschoben worden.

In einer Mitte Juni veröffentlichten Anleitung für das Surface Pro 3 wurde das Surface 3 Mini allerdings ganz selbstverständlich erwähnt und auch Zulieferer sprachen von einem baldigen Release. Die aktuelle Aussage von Evan Blass passt daher durchaus ins Bild einer holprigen Entwicklung, die jetzt mit der offiziellen Ankündigung enden könnte.

Handliches Windows-Tablet

Das Surface 3 Mini soll als 7,5-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 ein handliches Gerät mit vollwertigem Desktop-Windows sein. Sehr viel kompakter als sein großes zwölfzölliges Geschwister löst es trotzdem mit 1440 x 1080 Pixeln auf – mit einem Seitenverhältnis von 4:3.

Microsoft Surface Mini is back in production, in anticipation of a summer release. - http://t.co/a7DRVU3CdY
— @evleaks (@evleaks) 7. Juli 2014


Weitere Artikel zum Thema
StarCraft Remas­te­red in 4K und kosten­lose Klas­sik-Version ange­kün­digt
Die alte Grafik von StarCraft (links) wird in der Remastered-Edition (rechts) deutlich verbessert
Der Klassiker "StarCraft" erhält eine komplette Überarbeitung: Eine Remastered-Edition bietet eine überarbeitete Grafik in 4K sowie weitere Features.
iPhone 8 müsste nach Apples aktu­el­lem Kurs eigent­lich iPhone Pro heißen
Das iPhone 8 könnte auch so wie in diesem Konzept aussehen
Noch ist nicht klar, welchen Namen das iPhone 8 erhalten wird. Entsprechend aktueller Gerätebezeichnungen von Apple ist "iPhone Pro" eine Möglichkeit.
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.