Microsoft Surface: Preise bekannt

Nachdem Microsoft im Sommer ganz überraschend die neuen Surface Tablets mit Windows 8 vorgestellt hat, ging das große Rätselraten um die Preise los. Denn die hatten die Redmonder für sich behalten. Jetzt wurde das Geheimnis gelüftet, zumindest für die Surface Tablets mit Windows RT.

Gerüchte um günstigen Preis nicht bestätigt

Lange Zeit hielten sich Gerüchte, dass Microsoft die Surface Tablets zu extrem günstigen Preisen ab rund 200,- Dollar anbieten würde. Diese Gerüchte wurden nun – leider – nicht bestätigt. Ab dem 26. Oktober 2012 ist das Surface Tablet mit Windows RT in Deutschland über den Online Shop von Microsoft erhältlich. Mit 32 GB Speicher kostet das Surface mit Windows RT 479,- Euro – ohne das Touch Cover. Mit Tastatur kostet das Tablet 579,- Euro.

Touch Cover oder Type Cover?

Bei der Variante mit 64 GB ist das Touch Cover im Preis von 679,- Euro mit inbegriffen. Wer das Touch Cover, das es in den Farben schwarz, weiß und Cyan gibt separat erwerben will, muss dafür 119,99 Euro auf den Tisch legen. Alternative bietet Microsoft für die Surface Tablets auch das Type Cover an, das bewegliche Tasten hat, die für ein authentisches Schreibgefühl sorgen sollen. Das Type Cover ist in schwarz für 129,99 Euro erhältlich. Die Preise für die Surface Tablets mit Windows 8 Pro hat Microsoft noch nicht bekannt gegeben.

Die Surface Tablets gibt es mit verschiedenfarbigem Touch Cover; Bild: Microsoft

Surface Tablets preislich wie die Konkurrenz

Damit sind die Surface Tablets leider deutlich teurer als erhofft, jedoch immer noch günstiger als das iPad. Microsofts Partner wie Dell, Acer oder Lenovo werden darüber sicherlich sehr erfreut sein. Denn sie hatten sich wenig begeistert über die Surface Tablets geäußert – immerhin macht Microsoft damit den eigenen Partner Konkurrenz. Hätte man die Surface Tablets jetzt auch noch zu den erwarteten, sensationell günstigen Preisen verkauft, dann wäre das ein schwerer Schlag für die Hardware-Partner gewesen. So trifft man sich auf einer Ebene und die Kunden werden weniger anhand des Preises entscheiden, welches Produkt für sie am interessantesten ist.