Microsoft Surface Pro 3 bekommt bald Konkurrenz von LG

Unfassbar !5
Das Konzept des LG-Tablets soll dem des Surface Pro 3 sehr ähnlich sein
Das Konzept des LG-Tablets soll dem des Surface Pro 3 sehr ähnlich sein(© 2014 CURVED)

Erscheint bald ein Hybrid von LG als Konkurrenzprodukt zum Microsoft Surface Pro 3? Anscheinend arbeitet das südkoreanische Unternehmen derzeit an der Entwicklung eines solchen Tablets, das mit einer Tastatur zum Laptop umfunktioniert werden kann.

Das LG-Tablet soll von der vierten Generation der Intel Core-Prozessoren angetrieben werden, berichtet CNET. Außerdem erwäge der ebenfalls aus Südkorea stammende Konzern, das Keyboard mit einem Touchpad-System auszustatten, ähnlich dem, das auch im Surface Pro 3 zum Einsatz kommt. Eine Solid State Drive (SSD) soll eine hohe Akkulaufzeit ermöglichen und zudem die Tragbarkeit und einfache Handhabung des Gerätes gewährleisten.

Schwindenden Tablet-Markt zurückerobern

Bereist im Jahr 2013 hatte LG mit dem Tab-Book ein Hybrid-Gerät veröffentlicht, das als PC, Laptop und Tablet eingesetzt werden kann. Als Betriebssystem ist darauf Windows 8.1 vorinstalliert. Im Juli 2014 erschien eine neue Generation des Tab-Books, die im Gegensatz zum ersten Modell auf Android 4.2 setzte. Vor allem die fehlenden Updates trugen offenbar dazu bei, dass sich das Gerät mehr schlecht als recht verkaufte.

Diesen Fehler will LG mit dem neuen Tablet anscheinend nicht wiederholen – und an den Erfolg des Surface Pro 3 von Microsoft anknüpfen. Bisher gab es von LG selbst allerdings keinen offiziellen Kommentar zu dem neuen Tablet. Demnach gibt es bislang auch noch keine Informationen zu einem möglichen Release-Datum.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !16So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth10
Weg damit !71Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.