Microsoft Surface Pro 3-Nachfolger mit 13 oder 14 Zoll?

Her damit !16
Ein Nachfolger des Surface Pro 3 könnte ein 13 oder gar 14 Zoll großes Display bieten
Ein Nachfolger des Surface Pro 3 könnte ein 13 oder gar 14 Zoll großes Display bieten(© 2014 HER Maps, Nokia, CURVED Montage)

Microsoft macht sich über weitere Modelle seiner Surface-Tablet-Reihe Gedanken: So heißt es von DigiTimes, dass das Unternehmen speziell die Möglichkeit noch größerer Modelle mit 13- oder sogar 14-Zoll-Display in Betracht zieht. Könnte also vielleicht im kommenden Jahr bereits ein Surface Pro 4 mit einem solch großen Bildschirm erscheinen?

Dem Bericht zufolge soll die Überlegung seitens Microsoft noch in den Kinderschuhen stecken, wenngleich eine Weiterentwicklung des bisherigen Angebots in Richtung eines besonders großen Surface Pro 4 durchaus möglich erscheint. Ende des dritten Quartals dieses Jahres konnte das Unternehmen aus Redmond einen erfreulich hohen Umsatz für seine Tablet-Sparte verbuchen. Ausgehend von ehemals 400 Millionen Dollar in 2013 schraubte sich dieser nämlich um satte 127 Prozent auf nunmehr 908 Millionen Dollar nach oben. Gerade angesichts der eher schwachen Zahlen in den vergangenen Jahren und der starken Konkurrenz in Form von Apples iPad-Reihe ist dies ein voller Erfolg für Microsoft.

Entwicklung großer Surface Pro-Modelle ist noch nicht fix

Spätestens seit dem plötzlichen Verschwinden des lange erwarteten Surface Mini wissen wir, dass eine gestartete Entwicklung bei Microsoft längst nicht zu einem marktreifen Produkt führen muss. Der kompakte Ableger war ursprünglich schon zum Release des Surface Pro 2 ein Thema in der Gerüchteküche, wurde dann aber auch bei der Vorstellung des Surface Pro 3 mit keinem Wort erwähnt. Mittlerweile ist man sich sicher, dass Microsoft das kleine Tablet, das sich besonders für schnelle Notizen eignen sollte, eingestellt hat. Nun bleibt also abzuwarten, ob es einem möglichen Surface Pro 4 mit gar gigantischen Ausmaßen nicht ähnlich ergeht.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Letz­tes Update deutet auf Mons­ter der 2. Gene­ra­tion hin
Michael Keller
Schon bald könnte Pokémon GO um neue Monster bereichert werden
In Pokémon GO könnten bald neue Monster auftauchen – der Code des letzten Updates liefert erneut Hinweise auf die zweite Generation.
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.
Moto G5 Plus: Gele­akte Fotos deuten auf Mittel­klasse-Ausstat­tung hin
Der Nachfolger des Moto G4 Plus wird vermutlich ebenfalls ein Mittelklasse-Gerät
Vom Moto G5 Plus sind Fotos geleakt, auf denen auch die Specs des Smartphones zu sehen sein sollen. Diese deuten auf ein Mittelklasse-Gerät hin.