Microsoft testet angeblich ein eigenes Smartphone

Microsoft teste derzeit mit asiatischen Zulieferunternehmen ein eigenes Smartphone, erklärten Insider gegenüber dem Wall Street Journal (WSJ). Ob Microsoft das Smartphone in Masse produzieren lassen wird, ist noch unklar.

Die Insider gaben an, die Größe des Smartphone-Bildschirms bewege sich zwischen vier und fünf Zoll. Die Konkurrenten Apple und Samsung haben in ihren neusten Smartphones ebenfalls Displays in dieser Größenordnung verbaut.

Microsoft hält sich bedeckt

In einem Gespräch mit dem WSJ wurde Microsoft-CEO Steve Ballmer auf das Gerücht um ein eigenes Smartphone angesprochen. „Wir sind recht zufrieden damit, zusammen mit Nokia, Samsung und HTC in diesem Weihnachtsquartal aggressiv in den Markt zu gehen", sagte er. "Ob wir andere Pläne hatten oder nicht, werde ich nicht kommentieren", so Ballmer weiter. Ein Sprecher des Konzerns wollte sich auf Anfrage des WSJ ebenfalls nicht dazu äußern.

Seit der Präsentation des Surface Tablet, das von Microsoft gebaut wird, spekuliert die Technikwelt über ein eigenes Smartphone der US-amerikanischen Firma. Bisher ließ Microsoft  Smartphones mit dem Windows-Phone-Betriebssystem durch andere Firmen produzieren.

Bild: Microsoft